Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TikTok polarisiertEine Chinesen-App, mehr sauer als süß?

Trump möge mit offenen Karten spielen und nicht nur die Sorge um die Sicherheit der Nutzer vorschieben, wenn er die App TikTok verbannen will.

© (c) AFP (LIONEL BONAVENTURE)
 

Es ist sehr einfach, die Inhalte der launigen Videoplattform TikTok als das abzutun, was in der Schulzeit dem Pausenclown der Klasse zufiel: 15-Sekünder, in denen herumgealbert, um die Wette gehampelt und lippensynchron "gesungen" wird. Der verstandesmäßige Nährwert bleibt – obgleich auch politische Botschaften untergebracht werden – recht mäßig. Darum geht es am Ende gar nicht, denn der Spaßfaktor bei den Jungen ist enorm.

Und: TikTok verbucht bereits 1.000.000.000 User. Wer virtuelle Massen hinter sich hat, der hat auch ein gutes Maß Macht. Man lese dazu bei Elias Canetti nach, der von chinesischer Software einst noch gar nichts ahnen konnte. Dass just eine App aus einem totalitär geführten Staat in der westlichen Welt für Furore sorgt, schmeckt Donald Trump so gar nicht. Er selbst wird als Präsident der Myriaden Tweets in die Geschichte eingehen. Chinas Social-Media-Coup will er in den USA einen Riegel vorschieben.

Donald Trump
Donald Trump Foto © (c) AP (Alex Brandon)

Sicherheitsbedenken habe man: TikTok könnte doch als trojanisches Pferd mit riesigem Bauchvolumen sensible Daten von US-Nutzern an Peking weiterreichen, dort am Buffet digitaler Indiskretion. Ausschließen kann das niemand. Immerhin droht dieser Milliarden-App auch in Australien, Japan und Großbritannien ein Bann.

Dass Trump die digitale Dominanz von US-Unternehmen bewahren will, ist nachvollziehbar. Er möge aber mit offenen Karten spielen und nicht nur die Sorge um die Sicherheit der Nutzer vorschieben: Wie nachhaltig klopft man beispielsweise Facebook für zweifelhafte Inhalte und Heißhunger nach Userdaten auf die Finger?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Hildegard11
0
4
Lesenswert?

Endlich wird die Welt wach

Alle hofierten den Chinesen
Aber diese " Menschenkenner"(Politiker Konzernchefs) sehen nur das Geschäft. Die Falschheit der chin. Führung erkannten diese Naivlinge jahrzehnte nicht.

Lilithwashere
11
2
Lesenswert?

Norbsi

Hofer hat(te) doch einen Account bei TikTok, weil er ja die Jugend so gern hat :) So ein netter Typ...

herwig67
5
17
Lesenswert?

Wo ist der Unterschied?

TikTok gibt Daten an den chinesischen Staat weiter, Microsoft, Facebook etc. an die US Regierung. Beides srellt einen Missbrauch dar.

Ifrogmi
4
4
Lesenswert?

Meinen Sie das ernst?

Trotz seiner Schwächen kann man die USA wohl nicht mit China vergleichen.
Warum wohl bezeichnen Inder und Belutschen China als den KKK Asiens?

Patriot
6
16
Lesenswert?

Jedem Volk der Präsident bzw. Regierungschef, den es verdient.

Dies gilt nur für Demokratien.
Alle, die in einer Diktatur leben müssen, können ihn sich ohnedies nicht aussuchen.

Mezgolits
9
5
Lesenswert?

Dies gilt nur für Demokratien. - Bravo Patriot und vielen Dank. +

Ich meine: Gott sei Dank, haben wir das große Privileg, in einer Demo-
kratie, leben zu dürfen - aber es gibt noch Unbelehrbare die glauben,
die Menschenrechte - weiter ignorieren zu können. Erfinder Mezgolits

petrbaur
3
18
Lesenswert?

..

was nicht passt wird passend gemacht

Mein Graz
4
22
Lesenswert?

Na so was!

Gibt doch kaum Kurzvideos auf TikTok, in denen Trump schlecht abschneidet... 🤣🤣