AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Keine 5 Prozent Frauen bei Nova RockIn ein paar Jahren wird die Gegenwart hoffentlich auch in Österreichs Festivalszene ankommen

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
NOVA ROCK 2017: BESUCHER
© APA/HERBERT P. OCZERET
 

Beeindruckende Zahlen liefert das heute startende Nova Rock Festival ja – 220.000 Besucher, vier Tage, 84 Bands. Aber: Der erste Eindruck der vielen langbehaarten Gitarrenschwinger täuscht. Auftreten werden lediglich 17 Musikerinnen, was einen Frauenanteil von 4,7 Prozent ausmacht. Am Freitag steht er gar bei null. In der Riege der Headliner ist keine einzige Frau vertreten – Bands mit mehr als einem weiblichen Mitglied sind allerhöchstens am frühen Nachmittag zu finden. Um die Quote aufzubessern?

Dass es etliche Musikerinnen gibt, die die ganz großen Bühnen – und den Platz davor – füllen, hat das spanische Primavera Sounds mit einer 50-Prozent-Quote gerade gezeigt. „Nova“ (Nomen non est omen) setzt hingegen statt neuer Bands auf Rock-Dinos, die seit 20, 30 Jahren im Geschäft sind – eine Zeit, in der es kaum Musikerinnen gab. Das gibt dann doch Hoffnung: In ein paar Jahren wird die Gegenwart hoffentlich auch in der österreichischen Festivalszene ankommen.

Kommentare (3)

Kommentieren
gof1234
0
0
Lesenswert?

Darum

bin i heuer a ned dort, line up kann dieses Jahr nix!!

Antworten
LaPantera69
0
1
Lesenswert?

Jawui

Helene Fischer und Andrea Berg zum NovaRock 2020 😂

Antworten
kropfrob
1
3
Lesenswert?

Vielleicht sollte man ...

... auch andere kulturelle Bereiche daraufhin untersuchen und zurechtbiegen: Richard Wagners Oper Parsifal hat z.B. 5 männliche und nur eine weibliche Hauptrolle - oder gar erst Leonardo da Vincis Abendmahl: keine einzige Frau und die Hälfte der Männer mit langen Haaren! Liebe Frau Müller, da gäbe es noch genug betätigungsmöglichkeiten für pseude-feministischen Aktionismus. (/ ironie off)

Antworten