AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Zum Autobahn-AusbauWohlstand und Verkehr müssen entkoppelt werden

 

Von der Schiene auf die Straße, raus aus dem Erdöl, klimaneutral, regional, nachhaltig und enkelfit: So ist der Verkehr der Zukunft in den Broschüren und Sonntagsreden. Dauerstau, überfüllte Autobahnen, weiterhin wachsender Kraftfahrzeugbestand: So ist er in der heutigen Realität.

Gerade in einem rasch wachsenden Ballungsraum wie im Grazer Süden ist der Individualverkehr einem ständigen Engpass-Management unterworfen. Jetzt baut die Autobahngesellschaft Asfinag die Pyhrnautobahn zwischen Graz und Wildon dreispurig aus - und denkt geichzeitig schon die vierte Spur mit, weil man sich auf eine künftige Pannenstreifen-Öffnung vorbereitet.

Wie geht es weiter? Steuern wir ungebremst zu auf acht- und zehnspurigen Highways, wie wir sie aus den USA kennen? Oder ist irgendwann der „Peak“, also der Gipfel für Benzin- und Dieselautos, erreicht? Nach allem, was wir wissen, steht fest, dass der Verkehrsbedarf weiterwächst, weil unser Wohlstand Mobilität voraussetzt. Wollen wir also weniger Abgase, müssen wir diesen Zusammenhang entkoppeln - durch neue Antriebe und intelligentere Güterverteilung. Das aber nicht in Broschüren und Reden, sondern ganz real.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.