Zum SchulstartIhr seht: Eines haben wir nie gelernt – klar und schlüssig entscheiden.

 

Jetzt sind die endlos langen Ferien vorbei. Neun Wochen, bisweilen zäh und langweilig, runtergespult, im Bett faulenzend und mit aufs Handy verklebtem Blick. Wir Erwachsenen diskutieren ja seit Jahren, dass die Sommerferien verkürzt gehören. Dafür dann Herbstferien! Oder erst einmal einheitliche Herbstferien und die im Sommer lassen, wie sie sind?

Ja, wir wissen, was gut für euch ist: Jeder Schüler soll ein Tablet haben, um den Weg ins „Digital“ zu finden. Kann sein, dass ihr damit
Lehrern und Eltern Nachhilfe geben müsst. Ja, was
sollen denn wir da gerade euch digital beibringen? Die Handys sollte man dafür im Klassenzimmer verbieten, weil eine Digital-Diät täte uns allen gut.

Ihr seht: Eines haben wir nie gelernt – klar und schlüssig entscheiden. Hinsetzen und umsetzen, wohin eure Bildungsreise gehen soll. Aber jetzt seid ja ihr in der Schule, um all das zu lernen und irgendwann einmal besser zu machen als wir.

Ja, die Ferien, sind zu Ende: Was euch jetzt bleibt, ist eine ganze Reihe von „F-Worten“ für dieses Schuljahr. Habt viel Freude und Fragen! Hebt die Flügel! Und sollte einmal der Frust aufkommen? Dann freut euch auf die nächsten Ferien! Lasst euch von uns Alten da nichts reinreden. Seid so frei! Diese For..., äh, Vorfreude ist auch am ersten Schultag erlaubt!

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.