AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

DenkzettelGudenus fehlt der Anstand, um sich für seine Verleumdung zu entschuldigen.

Statt sich aufrichtig, ehrlich, anständig beim Betroffenen zu entschuldigen, begnügte sich Gudenus mit einer dahergeschwurbelten Aussendung.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
 

FPÖ-Klubobmann Gudenus hat bekanntlich in der abgelaufenen Woche Anzeige gegen einen afghanischen Musterlehrling, der den Bundespräsidenten getroffen hatte, erstattet – in der falschen Annahme, dieser hätte Sympathien für die libanesische Terror-Miliz bekundet. Bald stellte sich heraus, dass die Anschuldigung nicht stimmt. Bei einem fälschlicherweise dem Afghanen zugeordneten Facebook-Like liegt eine Verwechslung vor. Die Justiz sah sich am Wochenende gezwungen, das Verfahren einzustellen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren