MigrationTürkis-Grün braucht gemeinsame Antworten, Schlepper haben wieder Saison

Österreich hat aus den „Fluchtjahren“ 2015/16 gelernt und sucht am Balkan Verbündete in Migrationsfragen. Doch Türkis-Grün muss sich eine gemeinsame Gangart überlegen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AP
 

Die Vertreter von sechs Westbalkan-Staaten hatte Sebastian Kurz an einen runden Tisch ins Kanzleramt geladen. Auseinander ging man mit dem Versprechen, dass Österreich eine Million Impfdosen an die Staaten liefert. Ein Zeichen der Solidarität, das nicht ganz ohne Hoffnung auf Gegenleistung gesetzt wird. Denn man hat in den Balkanländern einen wichtigen Verbündeten in Sachen Migration gefunden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

melahide
2
1
Lesenswert?

Leider

Wird das Thema „Asyl“ immer nur emotional und nicht sachlich geführt. Auch hier geht es der ÖVP, ähnlich wie bei Arbeitslosen, um Bestrafung. Man müsste das Thema endlich einmal sachlich andiskutieren. Das es - von der EU oder Uno geleitete - Flüchtlingslager in sicheren Drittstaaten geben könnte - darüber kann man reden. Die Phantasien von Kurz &Kickl, dies auf abgelegenen Inseln zu machen wie Australien - darüber kann man nicht diskutieren. Zum Thema „Auffanglager in Drittstaaten“. Wenn es sicher und menschenwürdig ist. Baut dort Schulen um die Menschen zu unterrichten, baut ein Krankenhaus, Gebt ihnen dort was zu tun um sich selbst zu versorgen. Prüft die Asylgründe genau. Jedes Land aus der EU soll dann nach eigenen Kriterien geprüfte Personen aufnehmen. Die dann die Landessprache ein bisschen kennen und die Sitten und Gebräuche verstehen. Die hier am besten von einer Familie, von freiwilligen und Sozialarbeitern begleitet werden, die bei Wohn7ng/Arbeit/Alltag helfen.

scionescio
6
2
Lesenswert?

Wenn man durch Chatprotokolle so ins Eck gedrängt wird …

…. muss man eben den Joker ziehen und die Asylantenkarte spielen um von den unangenehmen Themen abzulenken.