Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-EinschränkungenWeil eine Gemeinschaft vom Einzelnen abhängt: Es ist hart, aber trotzdem...

© 
 

Wenn draußen der Frühling beginnt, sich mit all seinen Wohligkeiten zu entfalten, beginnt in der Regel auch bei uns die Freiluftsaison. Die fällt diesmal aus, oder besser – sie sollte diesmal ausfallen. Die letzten Sendboten des Winters scheinen überwunden zu sein und ab heute verheißt der Frühling quer durchs Land, bleiben zu wollen, was nicht nur so wie sonst allgemeine Freude auslöst, sondern bei den Verantwortlichen aus Politik und Wissenschaft derzeit offenbar große Sorgen.

Kommentare (2)

Kommentieren
scionescio
1
8
Lesenswert?

So sehr ich ihrem Artikel zustimme, wundert es mich doch, dass in der selben Zeitung mit mehreren Artikel Promotion für Herrn Gabalier betrieben wird - jemanden, der sich nicht isoliert hat, mit anderen ein Song produziert und ein Werbevideo gedreht hat ...

... da er das alles mit Sicherheit nicht alleine und in Quarantäne getan hat, wird die Gefährdung der Schutzwürdigen bewusst in Kauf genommen, um noch mehr Geld zu verdienen - vom Konkurs wird er wohl hoffentlich noch ein Stück entfernt sein ...
Diese Doppelmoral der KLZ finde ich sehr verstörend: auf die einen wird eingeredet, sich ja brav zuhause einzuschließen (was ja richtig ist) und auf der anderen Seite gibt man Menschen eine Bühne, die sich aus Geldgier bewusst nicht daran halten!

Isolde9
6
5
Lesenswert?

Schlag nach bei ... Schweden ...

Schlag nach bei ... Schweden ...

Auf Kleine Zeitung Interaktiv veröffentlichte Daten der John Hopkins Universität: Österreich: 11.129 Infizierte (TROTZ quasi Ausgangssperre, Zwangsgeschäftsschließungen, Polizeikontrollen, angedachte Handy-Bewergungsortung, usw.)
Schweden: 5.568 Infizierte (OHNE alle diese Zwangsmaßnahmen!!!)
Stand: 3.4.2020
Ergebnis: In Österreich explodiert die Arbeitslosigkeit und die Unternehmen werden schwer geschädigt.
Deswegen bin ich für die rasche Öffnung aller Geschäftslokale und lediglich für einen Appell an die Eigenverantwortlichkeit!