AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ParteispendenDie Bürger haben ein Recht zu wissen, welche Partei von wem wie viel Geld bekommt

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© APA/HERBERT NEUBAUER
 

Demokratie kostet. Es ist gut, dass Parteien öffentlich gefördert werden. Parteienförderung ist Demokratieförderung. Die Höhe der Förderung muss freilich nicht mit der Güte und Qualität der demokratischen Kultur korrelieren. Sonst wäre die österreichische Demokratie die erlesenste der Welt. Kaum ein Land fördert seine Parteien so großzügig wie Österreich. Das macht die großen unter ihnen reich. Sie schwimmen im Geld.

Kommentare (8)

Kommentieren
jg4186
1
2
Lesenswert?

England als Vorbild!

Einmal England als Vorbild: Alle Spenden an Parteien veröffentlichen, regelmäßig. Die Parteien meiden offensichtlich beim Geld die Transparenz, von der sie so gerne reden. Sonst der Verdacht einfach nicht auszulöschen, dass man sich die Politik kaufen kann. Bei SK hatte man in letzten Monaten klar diesen Eindruck, dass er Politik macht im Sinne seiner Spender. Schade um die VP, die sonst so gerne von Werten spricht.

Antworten
mobile49
1
1
Lesenswert?

@jg4186

der eine spricht von Werten
der andere hat sie

Antworten
mobile49
1
8
Lesenswert?

Man sollte sich immer vor Augen führen :

Je mehr Geld jemand benötigt , um sich gut darzustelle(r)n , desto weniger gut kann das Produkt sein .
Es ist wie in der Werbung : Viel Werbung , wenig Inhalt !

Das war doch bei der Bundespräsidentenwahl offensichtlich . VdB hatte extrem wenige Plakate im Gegensatz zu H.
Die FPÖ hatte die Ortschaften zugemüllt . Auf vielen Bäumen , Straßenlaternen und zusätzlichen Aufstellern waren Hoferkonterfeis angebracht .

Antworten
pesosope
2
1
Lesenswert?

mobile49

gut Sie wieder zu lesen, überhaupt zu diesem Thema. Sie können mir sichelich, weil Sie ja immer für totale Aufklärung sind, ganz schnell erklären, woher die Grünen das Geld für ihre Organisation haben, das Geld für den EU-Wahlkampf und vor allem das für den bevorstehen Wahlkampf, denn aus Steuergeldern kommt nahezu nichts. Sie kennen doch sicherlich die Sponsoren und verurteilen sie genauso wie jene der ÖVP......oder nicht?

Antworten
mobile49
1
1
Lesenswert?

@pesosope

Von vielen (vor allem )Kleinspendern und auch der Industrie ,wie wir heute von der KZ aufgeklärt wurden .Diese Kleinspender wollten den Sieg von Hofer verhindern und das ist und war gut so .
Aber das war sicher der Hauptgrund für alle Spenden .Der andere Grund war sicher einfach die Sympathie für VdB .

Antworten
pesosope
1
1
Lesenswert?

mobile49

Sie haben die Frage nicht verstanden, es geht nicht um VdB, sondern um die Grünen! Und wenn Sie mir jetzt erklären wollen, dass Kleinspender die Grünen in diesen Angelegenheiten finanzieren können, dann verwechseln Sie die Einwohnerzahl von Österreich mit China .......oder die Spendierfreudigkeit von vielleicht, wenn ALLE spenden, 200.000 Bürgern.
Schönreden hilft nichts, bleiben Sie auch bei den anderen Parteien bei der Wahrheit

Antworten
mobile49
1
0
Lesenswert?

@pesosope

Woher soll ich wissen , wie das bei den Grünen ist.
Ich bin nie und war nie in einer Partei.
Punkt

Antworten
pesosope
0
1
Lesenswert?

mobile49

ist ja komisch, denn über ÖVP und FPÖ wissen Sie immer alles und können sich darüber auslassen

Antworten