AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Offen Gesagt Love Parade im Hohen Haus

Es ist nichts Verwerfliches, wenn wieder alle mit allen können, sich das Parlament als Gesetzgeber wieder spürt und die Lagerbildung überwunden wird. Aber genug ist genug.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
NATIONALRAT
NATIONALRAT © (c) APA/HANS PUNZ
 

Lustvoll und entfesselt haben die Parlamentsparteien vom freien Spiel der Kräfte Gebrauch gemacht. Unter den Augen einer ohnmächtigen Regierung verwandelte sich das Hohe Haus in ein Exerzierfeld der freien Liebe ohne Bindungspflichten. Die Folge war ein ungestümes, promiskuitives Durcheinander, in dem selbst der Parlamentspräsident die Übersicht verlor. Im Gewühl wechselnder Allianzen war nur eine Gesetzmäßigkeit auszumachen: Jeder mit Jedem.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bond
5
4
Lesenswert?

Schluss mit Vernunft?

Ich habe selten einen solch widersprüchlichen Kommentar gelesen. Patterer zählt die Vorteile und bisherigen Erfolge des freien Spiels der Kräfte auf - alles sinnvolle und vernünftige Gesetze - und kommt überraschenderweise zum Ergebnis: damit muss jetzt aber Schluss sein.
Zum den libertinären Vergleichen fällt mit nichts ein, ich halte sie schlichtweg für daneben.

Antworten