AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach Unfall mit RettungswagenSchmaler Grat zwischen schneller Hilfe und Sicherheit im Straßenverkehr

 

Es ist ein schmaler Grat, auf dem sich Einsatzfahrer tagtäglich während dem Dienst bewegen. Bei einem Notfall kann jede Sekunde entscheidend sein. Der Patient und seine rechtzeitige Versorgung stehen für das Rote Kreuz an erster Stelle. Auf dem Weg dorthin ist volle Konzentration gefragt. Notrufe halten sich nicht an verkehrsberuhigte Zeiten. Hinzu kommen Autofahrer, die sich nicht immer so anstellen, wie es wünschenswert wäre. Fahrer berichten, dass ihnen die Vorfahrt genommen wird und Pkw plötzlich abrupt abbremsen. Passanten wiederum – vor allem in Wohngebieten – sprechen immer wieder von rücksichtslosen und unnötigen Einsatzfahrten.

Fest steht jedenfalls, dass jeder Rettungsfahrer eine lange Ausbildung samt theoretischer und praktischer Prüfung durchläuft, um auf die zahlreichen Herausforderungen einer Rettungsfahrt so gut wie möglich vorbereitet zu sein. Ein Restrisiko nie ausgeschlossen werden, auch wenn jeder Unfall einer zu viel ist. 

Die Rettung eines Patienten darf vor der Sicherheit des Einsatzfahrers und der Verkehrsteilnehmer aber keinen Vorrang haben. Die gegenseitige Rücksicht ist deshalb das höchste Gebot. Ansonsten ist es wohl nur ein schwacher Trost, dass bei einem Unfall die Rettung schon vor Ort ist.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.