AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Konflikt um Gesundheitsreform

Eine Fehlbesetzung

Die Ärztekammer wird entmachtet. Darüber kann man diskutieren. Die Krankenkassen sind die neuen Taktgeber in unserer Gesundheitsversorgung – das darf die Politik nicht zulassen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
 

Im Konflikt um die Gesundheitsreform ist bisher nur eines klar: Die Ärztekammer soll entmachtet werden, die Krankenkassen erhalten im Gegenzug noch mehr Machtfülle.

Kommentare (3)

Kommentieren
helmutmayr
0
2
Lesenswert?

Ein System,

in welches die Ärzte nicht eingebunden sind wird nicht funktionieren.
Genauso wie heute immer weniger Mediziner Kassenverträge wollen und das Wahlarztsystem vorziehen, genauso werden sich dann keine Ärzte finden die in den PHC s arbeiten wollen wenn dort die Rahmenbedingungen nicht passen. Sie werden andere Fornen der Arbeit vorziehen oder ins Ausland gehen.
Grundsätzlich machen Gesundheitszentren einen Sinn und man bräuchte den Ärzten nur zugestehen andere Ärzte und Berufsgruppen anzustellen oder Gesellschaften zu gründen. Die Zentren würden aus dem Boden schießen. Die Jungen von heute sind keine Einzelkämpfer mehr. Sie wurden zur Teamarbeit ausgebildet.
Und es fänden sich Geldgeber, die das gemeinsam mit Ärzten hochziehen und sicher erfolgreicher führen als die Kassen selber.

Antworten
57f225744571b3158bc19c84f82cc103
2
2
Lesenswert?

Ihrer Meinung nach sollte die Wirtschaft die Kassen verwalten.

Das würde denen so passen.
Schon jetzt hat die Wirtschaft Zuviel zu mitreden.
Wenn es um die Bezahlung der Ambulanz kosten geht,sollten die Verträge neu verhandelt werden.
Auch mehr Tagesampulanzen sind erforderlich.
Auch das verhindern die Ärzte Mafia ( Ärztekammer).

Antworten
docholliday
1
1
Lesenswert?

bravo

jetzt haben sies verstanden und jetzt sehen sie die große Gefahr. die krankenKassen sind ein undemokratischer monolith, beratungsresistent und vorvorgestrig, dem es nur um Macht geht und der die Beiträge der Versicherten falsch verwaltet. da gibt es keinen Versorgungsauftrag, nur feindschaft gegen alle in einer schon neurotisch zu nennen art und Weise die Angst vorm betrogenwerden auslebend. für mich sind diese Kolosse.. ein poststalinistisches Wesen, dem man jetzt die Macht des KGB zuschanzen will. mir graut.

Antworten