Mangelnde ImpfbereitschaftHirnschmalz statt Urlaub

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© KLZ
 

Erinnern Sie sich, als die Regierungsspitze großspurig angekündigt hat, zu Ostern seien alle Senioren durchimmunisiert, Ende Juni habe jeder Impfwillige seinen ersten Stich erhalten? Die Realität ist eine andere. Erstmals sind – Stand gestern – mehr als 50 Prozent der in Österreich lebenden Menschen (4,47 von 8,93 Millionen) durchimmunisiert, 60 Prozent haben einen ersten Stich. Will heißen: 40 Prozent sind der Delta-Variante schutzlos ausgeliefert, darunter knapp 400.000 Senioren, die sich nicht impfen lassen wollen – aus welchen Gründen auch immer.

Kommentare (1)
walterkaernten
1
3
Lesenswert?

Hirnschmalz

Frage an herrn JUNGWIRTH

1.
Warum sollen bund , länder und gemeinden HIRNSCHMALS einsetzen um zum impfen zu montivieren ?
Die impfung wird aus steuergeld gezahlt.
JEDER und JEDE MUSS SELBST hirnschmalz einsetzen und sich impfen lassen.
Soll noch mehr WERBUNG gezahlt werden, damit die medien zusätzlich zu den presseförderungen aus STEUERGELD ein super leben haben ?
(Es gilt die unschuldsvermutung)

2.
Die NEGATIVKOMMENTARE in den medien sind in diesem falle nicht sinnvoll und zerstören viel.
Da SOLLTEN ALLE kommentatoren und INNEN auch HINRSCHMALZ einsetzen und nachdenken wie man menschen zur impfung motivieren könnte.

Danke herr JUNGWIRTH im voraus