Abschied in Windsor Würdevolles "Farewell" für Philip

Der Sarg mit den sterblichen Überresten des Ehemanns der britischen Königin Elizabeth II. wurde am Samstag während einer Trauerfeier in die königliche Gruft hinabgelassen.

Prinz Philip ist auf Schloss Windsor beigesetzt worden.

(c) AFP (CHRIS JACKSON)

Die engsten Familienmitglieder kamen, um den 99-Jährigen zu verabschieden.

(c) AP (Chris Jackson)

Ein schwerer Moment für die die Witwe - doch Queen Elizabeth II. blieb wie immer souverän.

(c) AP (Leon Neal)

Der Sarg mit den sterblichen Überresten des Ehemanns der britischen Königin Elizabeth II. wurde mit einem Land Rover bis zur St.-Georgs-Kapelle gebracht.

(c) AP (Ian Vogler)

Flankiert wurde die letzte Fahrt Philips von den Royals in tiefer Trauer - und Abermillionen vor den Bildschirmen.

(c) AP (Leon Neal)

Während einer Trauerfeier wurde der Verstorbene in die königliche Gruft hinabgelassen.

(c) AP (Hannah McKay)

Diese Gruft ist aber nicht die letzte Ruhestätte Philips.

(c) AFP (JUSTIN TALLIS)

Nach dem Tod der Queen wird der Prinzgemahl an die Seite seiner Frau umgebettet, für die ein Grab in der kleinen König-Georg-VI.-Gedenkkapelle vorgesehen ist.

(c) AFP (VICTORIA JONES)

Dort ruhen die engsten Angehörigen der Königin: Ihr Vater Georg VI., ihre Mutter und ihre Schwester Margaret.

(c) AFP (CHRIS JACKSON)

Zu Ehren des Prinzgemahls veröffentlichte das Königshaus ein Gedicht von Simon Armitage, der 2019 zum sogenannten Poet Laureate des Vereinigten Königreichs ernannt worden war.

(c) AP (Dominic Lipinski)

Das Gedicht mit dem Namen "The Patriarchs - An Elegy" ist eine Hommage an Philips Karriere in der Royal Navy und bezeichnet seine Generation als "Ehemänner zur Pflicht" (husbands to duty) und "Urgroßväter von Geburt an" (great-grandfathers from birth).

(c) AP (Barnaby Fowler)
1/11
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!