Norwegen feiertUmweltbewusst und ziemlich bürgerlich: Prinzessin Ingrid Alexandra ist 17

Prinzessin Ingrid Alexandra feiert ihren 17. Geburtstag. Die Zweite in der Thronfolge wird voraussichtlich eines Tages Königin von Norwegen sein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Zukünftige Königin: Prinzessin Ingrid Alexandra feiert ihren 17. Geburtstag © AP
 

Im Hause des norwegischen Kronprinzen Haakon und seiner Frau Mette-Marit (beide 47) wurde am Donnerstag gefeiert. Ihre Tochter, Prinzessin Ingrid Alexandra, hatte ihren 17. Geburtstag. Die junge Frau ist die zweite in der norwegischen Thronfolge und wird nach dem Tod ihres Vaters voraussichtlich eines Tages Königin von Norwegen werden. Ihr Leben, sagt man, sei aber bisher höchst normal: Haakon und Mette-Marit achten darauf, dass ihre Kinder so bürgerlich wie möglich aufwachsen. Die Prinzessin hat einen älteren Halbbruder, den 24 Jahre alten Marius, aus einer früheren Beziehung ihrer Mutter, sowie eine jüngeren Bruder, Sverre Magnus (15).

Ingrid Alexandra geht auf eine Internationale Schule und setzt sich - das hat sie mit ihrer bürgerlichen Altersgenossin Greta Thunberg aus dem Nachbarland Schweden gemein -  sehr für den Umweltschutz ein. Der Webseite des Königshauses zufolge treibt sie gern Sport: Sie surft, fährt Ski und betreibt Kickboxen. Außerdem interessiert sich die junge Prinzessin für Kunst. Das ist dann nicht wirklich bürgerlich: Im Schlosspark in Oslo hat sie einen eigenen Skulpturenpark, der für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Sonniges Familienleben: Prinzessin Ingrid Alexandra im letzten Sommer mit ihren Eltern, ihrem Bruder Sverre Magnus und den beiden Hunden Milly Kakao und Muffins Krakebolle beim Familienurlaub auf der Insel Dvergsoya Foto © AFP

Kommentare (1)
Mezgolits
8
1
Lesenswert?

... und betreibt Kickboxen.

Vielen Dank - ich meine: Trittboxen ist ein schlechtes Vorbild. Erf. StM