Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Keine KomplikationenNach Herz-OP: Norwegischer König durfte Spital verlassen

Aufatmen in norwegischen Königshaus: Beim norwegischen König wurde eine Herzklappe ausgetauscht. Am Montag durfte der Regent das Krankenhaus schon wieder verlassen.

König Harald V. darf nach seiner Operation wieder nach Hause
König Harald V. darf nach seiner Operation wieder nach Hause © (c) AP (Francisco Seco)
 

Der norwegische König Harald V. (83) kann nach einer erfolgreichen Operation am Herzen ins Schloss zurückkehren. "Der König ist in guter Verfassung und reist heute aus dem Reichskrankenhaus nach Hause", erklärte der königliche Leibarzt Bjørn Bendz am Montag.

Bei dem Monarchen war am Freitag eine alte Herzklappe aus biologischem Material ausgewechselt worden, Probleme gab es bei dem Eingriff nach Angaben des Königshauses keine. Der Hof hatte am Donnerstag mitgeteilt, dass die OP notwendig sei, um die Atmung zu verbessern.

Harald hatte sich bereits im Jahr 2005 einer Operation der Herzklappe unterzogen. Dem Königshaus zufolge wurde eine Herzklappe damals durch eine künstliche Klappe aus biologischem Material ersetzt, die eine Lebensdauer von 10 bis 15 Jahren hatte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren