AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Dankeskarte der RoyalsMeghan und Harry überraschen Fans mit eigenwilligem Motiv

Zu jedem Jahresende hin werden die britischen Royals mit Glückwunschkarten überschüttet. Natürlich erreichen auch die Lieblings-Windsors Meghan und Harry anlässlich Weihnachten und Neujahr zahlreiche solcher Karten. Jetzt haben sie sich recht ungewöhnlich dafür bedankt.

AUSTRALIA-BRITAIN-ROYALS
Auch dieses Foto entstand beim Besuch der Farm im australischen Dubbo © APA/AFP/POOL/PETER PARKS
 

Es ist ein ungewöhnliches, aber reizendes Bild, das Prince Harry und die Herzogin von Sussex ihren Fans zugeschickt haben. Ein Foto mit den werdenden Eltern im Regen, wobei Meghan ihrem Harry symbolträchtig den Schirm hält.

Einer der Adressaten hat das Dankeschreiben auf Twitter veröffentlicht. Das Foto wurde auf der Auslandsreise der Royals nach Australien, Neuseeland und Ozeanien aufgenommen. Es entstand während des Besuchs einer Farm in Dubbo (Australien).

Auch William und Kate haben sich für die Glückwünsche bedankt. Diese Schreiben werden von einem etwas konventionelleren Motiv geziert, das zeigt, dass bei ihnen 2018 die Familie einen besonderen Stellenwert für das Paar hatte.

Während William und Kate schon längst eine Familie gegründet haben, steht das jüngere Paar kurz vor Elternfreuden. Die Schwangerschaft von Meghan läuft naturgemäß vor den Augen der Weltöffentlichkeit ab.

Meghan und Harry: "Baby kommt bis Anfang Mai"

Großer Medienrummel um Meghan und Harry: Die beiden besuchten am Montag eine Wohltätigkeitsorganisation und einen Sozialmarkt in Birkenhead im Nordwesten von England.

APA/AFP

Dabei verriet Meghan gegenüber einer Gruppe von Volksschülern: "Sie sagte, sie sei im sechsten Monat schwanger und werde voraussichtlich Ende April, Anfang Mai entbinden".

APA/AFP

Die neunjährige Kitty Dudley sagte nach ihrem Austausch mit der Herzogin von Sussex: "Ich habe sie gefragt, ob sie ein Mädchen oder einen Buben bekommt und sie sagte, sie wisse es nicht."

APA/AFP

Mehr Bilder vom Besuch der Royals...

APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
1/60

Herzogin Meghan: Erster Auftritt seit Langem

Im Früjahr ist es so weit. Dann erwarten Prinz Harry und Herzogin Meghan ihr erstes gemeinsames Kind.

(c) AP (Clodagh Kilcoyne)

Am Donnerstag trat sie wieder vor die Kamera und absolvierte mehrere Besuche bei Wohltätigkeitsorganisationen. Immer wieder strich sie sich dabei strahlend über ihre Babykugel.

(c) APA/AFP/POOL/CLODAGH KILCOYNE (CLODAGH KILCOYNE)

Sie trug ein schlichtes, schwarzes Kleid des Umstandsmodelabels "Hatch" und darüber einen beigen Trenchcoat des Designers Oscar de la Renta.

(c) APA/AFP/POOL/CLODAGH KILCOYNE (CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE)

Vor kurzem hat der britische Palast bekannt gegeben, dass Meghan Schirmherrin von vier Projekten wird.

(c) AP (Clodagh Kilcoyne)

Eines davon ist die Organisation "Smart Works", die arbeitslosen und sozial schwachen Frauen bei der Jobsuche hilft.

(c) AP (Clodagh Kilcoyne)

Sie hat unter anderem Dionne und Patsy dabei geholfen, die richtigen Kleider für wichtige Termine auszusuchen.

(c) APA/AFP/POOL/CLODAGH KILCOYNE (CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE)

Der ideale Job für die Stilikone Meghan!

(c) APA/AFP/POOL/CLODAGH KILCOYNE (CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE)

Viel Spaß mit den weiteren Bildern!

(c) APA/AFP/POOL/CLODAGH KILCOYNE (CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE)
(c) APA/AFP/POOL/CLODAGH KILCOYNE (CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE)
(c) APA/AFP/POOL/CLODAGH KILCOYNE (CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE)
(c) APA/AFP/POOL/CLODAGH KILCOYNE (CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE)
(c) AP (Clodagh Kilcoyne)
(c) APA/AFP/POOL/CLODAGH KILCOYNE (CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE)
(c) APA/AFP/POOL/CLODAGH KILCOYNE (CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE)
(c) APA/AFP/POOL/CLODAGH KILCOYNE (CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE)
(c) APA/AFP/POOL/CLODAGH KILCOYNE (CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE CLODAGH KILCOYNE)
(c) AP (Clodagh Kilcoyne)
(c) APA/AFP/BEN STANSALL (BEN STANSALL)
(c) APA/AFP/BEN STANSALL (BEN STANSALL)
(c) APA/AFP/BEN STANSALL (BEN STANSALL)
(c) APA/AFP/BEN STANSALL (BEN STANSALL)
(c) APA/AFP/BEN STANSALL (BEN STANSALL)
(c) APA/AFP/BEN STANSALL (BEN STANSALL)
(c) APA/AFP/BEN STANSALL (BEN STANSALL)
(c) APA/AFP/BEN STANSALL (BEN STANSALL)
(c) APA/AFP/BEN STANSALL (BEN STANSALL)
(c) AP (Geoff Pugh)
(c) AP (Geoff Pugh)
1/28

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren