AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Royals Freundinnen oder doch nicht?

Über das Verhältnis der beiden britischen Herzoginnen Kate und Meghan wird viel spekuliert. Laut den britischen Medien sollen sie sich zanken. Eindrücke vom Weihnachtsgottesdienst der Royals.

Beim traditionellen Weihnachtsgottesdienst der Royals im englischen Sandringham am Dienstag marschierten die Paare Prinz William & Kate sowie Prinz Harry & Meghan einträchtig nebeneinander.

(c) AP (Frank Augstein)

Man grüßte in die Menge und gab sich gut gelaunt.

(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)

Auch ein bisschen Spaß schien man zu haben.

(c) AP (Frank Augstein)

Doch dann dieser Blick.

(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)

Laut den britischen Medien soll Meghan zu dominant auftreten und damit Kate ziemlich nerven. 

(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)

Nach diesem Gesichtsausdruck zu urteilen, dürfte am Verdacht der Medien etwas dran sein.

(c) AP (Frank Augstein)

Die Queen selbst kam ohne ihren Gemahl, den 97 Jahre alten Prinz Philip, zum Gottesdienst. Es gehe ihm aber gut, er wollte den Tag demnach nur privat mit der Familie verbringen, hieß es aus dem Palast. 

(c) AP (Frank Augstein)

Thronfolger Charles kam ebenfalls ohne Ehegespons. Die 71-jährige Camilla ist noch immer schwer erkältet, wie ein Sprecher ihrer offiziellen Residenz Clarence House sagte. Sie hatte daher in den vergangenen Tagen bereits einige Termine absagen müssen.

(c) AP (Frank Augstein)

Hunderte Menschen jubelten den Royals zu, als diese den kurzen Weg vom Landsitz der Queen in Sandringham in der Grafschaft Norfolk zur Kirche St. Mary Magdalene gingen.

(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)

Die Königin wurde wie immer mit dem Auto zu der Kirche in Sandringham gefahren. Traditionell verbringt sie Weihnachten samt Familie auf ihrem Landsitz, der etwa 180 Kilometer nordöstlich von London liegt. Sie selbst bleibt dort in der Regel gleich mehrere Wochen.

(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)

Weitere Bilder vom royalen Gottesdienstgang.

(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)
(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)
(c) AP (Frank Augstein)
(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)
(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)
(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)
(c) AP (Frank Augstein)
(c) AP (Frank Augstein)
(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)
(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)
(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)
(c) AP (Frank Augstein)
(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)
(c) AP (Frank Augstein)
(c) APA/AFP/PAUL ELLIS (PAUL ELLIS)
(c) AP (Frank Augstein)
1/26

Kommentare (1)

Kommentieren
Ichweissetwas
0
0
Lesenswert?

Meghan will eben immer der Star sein.........

selbstsicher-souverän (Schauspielerin) nimmt sie ihr "Bad" in der Menge, Kate ist genervt, doch sie sollte sich was abschauen!

Antworten