''Aus Respekt vor Queen''Meghan Markle bei privater Zeremonie getauft

Meghan Markle (36), Verlobte von Prinz Harry, ist vom Erzbischof von Canterbury mit "heiligem Wasser aus dem Fluss Jordan" getauft worden. Sie gehört nun der anglikanischen Kirche an.

BRITAIN-ROYALS
Ist nun Mitglied der anglikanischen Kirche: Meghan Markle © APA/AFP/POOL/HANNAH MCKAY
 

Meghan Markle (36), Verlobte von Prinz Harry, ist laut britischen Medienberichten vom Donnerstag am Dienstagabend bei einer privaten Zeremonie vom Erzbischof von Canterbury getauft worden. Der anglikanische Primas Justin Welby habe dabei "heiliges Wasser aus dem Fluss Jordan" über ihr Haupt gegossen, berichtete Kathpress.

Die Schauspielerin habe sich "aus Respekt vor der Queen" zu diesem Schritt entschlossen. Der König oder die Königin von England ist seit der Reformation weltliches Oberhaupt der anglikanischen Staatskirche.

BRITAIN-ROYALS
Markle wuchs protestantisch auf und ging auf eine katholische Schule. Getauft wurde sie aber nicht. Foto © APA/AFP/POOL/HANNAH MCKAY

Erzbischof Welby, geistliches Oberhaupt der Kirche von England, wird die Trauung von Markle und dem Prinzen am 19. Mai in der historischen Georgskapelle von Windsor Castle leiten.

 

Am Donnerstag nahmen die beiden Verlobten in Birmingham an einer Veranstaltung zum Weltfrauentag teil. Foto © AP

Auch Herzogin Kate wurde vor ihrer Hochzeit mit Prinz William konfirmiert.

Meghan & Harry: Am 19. Mai wird geheiratet. Foto © AP

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.