Helena Christensen (54), die in den Neunzigerjahren ihren internationalen Durchbruch als Topmodel hatte, verabschiedet sich auf Instagram von ihrem geliebten Vater.

Öffentlicher Abschied

"Man kann es nicht mit Worten beschreiben, was für ein freundlicher, fürsorglicher, süßer, bescheidener und schöner Mann und Vater du warst, und es gibt nicht genug Zeit in diesem Leben, dir für alles zu danken, was du uns gegeben hast", schreibt die 54-Jährige unter eine Bilderreihe, die innige Momente mit ihrem Vater zeigt.

"Du warst immer da, hast immer gelächelt, immer die besten Witze gemacht, immer zum Abschied gewinkt, bis du mich nicht mehr sehen konntest, auch wenn das sehr langes Winken bedeutete", fügt sie hinzu.

Helena Christensen (r.) und ihre Schwester Anita (l.) sind ihrem Vater offenbar sehr nahe gestanden
Helena Christensen (r.) und ihre Schwester Anita (l.) sind ihrem Vater offenbar sehr nahe gestanden © Helena Christensen / Instagram

Nun werde sie ihm für immer nachwinken, beendet Christensen ihren öffentlichen Abschiedsbrief.

"Alles zu verdanken"

Er sei mit seiner ruhigen und coolen Art durchs Leben gegangen, mit dem Hauptziel, sich um seine drei Mädchen – Christensen, ihre Schwester und ihre Mutter – zu kümmern. Christensen habe ihm und ihrer Mutter "alles zu verdanken".

Helena Christensen mit ihrer Mutter und ihrem Vater
Helena Christensen mit ihrer Mutter und ihrem Vater © Helena Christensen / Instagram

Einige Stars wie Kate Hudson, Michelle Pfeiffer und Carla Bruni sprechen ihrer Kollegin in den Kommentaren ihr Beileid aus. Julianne Moore schreibt etwa: "Es tut mir so leid, Helena. Ich liebe dich und denke an dich und deine schöne Familie."