Artikel versenden

José Carreras (75) denkt über das Ende seiner Karriere nach

Der spanische Ausnahmtenor José Carreras, gerade 75 geworden, denkt über das Ende seiner Karriere nach: "Der Moment wird kommen. Ich werde nach und nach aufhören und höchstens noch drei Jahre lang beruflich auftreten", sagte er im dpa-Interview. Noch nutzt er aber seine Popularität, um sich im Kampf gegen Leukämie zu engagieren, an der er 1987 erkrankte. Am Donnerstag (16. Dezember) wirbt er in Leipzig bei der alljährlichen "José Carreras Gala" (ab 20.15 Uhr im MDR) um Spenden für die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel