Von Drake bis Amanda GormanSuperstars trauern um Designer Virgil Abloh

"Du warst ein liebenswürdiges, großzügiges kreatives Genie" - von Pharrell Williams bis Amanda Gorman, Superstars würdigen Designer Virgil Abloh, der am Sonntag mit 41 Jahren an Krebs gestorben ist.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Designer Virgil Abloh starb mit 41 Jahren an Krebs
Designer Virgil Abloh starb mit 41 Jahren an Krebs © (c) AP (Vianney Le Caer)
 

Nach dem Tod von Virgil Abloh haben unzählige Weltstars ihre Trauer und Anteilnahme bekundet. Mit Botschaften in sozialen Netzwerken verneigten sie sich vor dem gestorbenen US-Designer. Pharrell Williams etwa schrieb auf Instagram: "Mein Herz ist gebrochen. Virgil, du warst ein liebenswürdiges, großzügiges kreatives Genie". Rapper Drake schrieb: "Mein Plan ist es, den Himmel noch 1000 Mal für dich zu berühren... ich werde dich auf ewig lieben, Bruder".

Auch Rockstar Lenny Kravitz meldete sich zu Wort: "Du hast diese Welt dauerhaft geprägt." Kanye West, für den Abloh als Kreativ-Chefstratege arbeitete, setzte zunächst keinen Post ab. Auf der Seite für seine Sonntagsmessen zu seinem neuen Album "Donda" hieß es: "In liebevoller Erinnerung, Virgil Abloh, der Kreativ-Direktor von Donda". Medienberichten zufolge widmete der Musiker dem Verstorbenen seine Messe am Sonntag. Ein Chor soll "Easy on Me" von Adele gesungen haben.

Die junge US-Poetin Amanda Gorman teilte ihr Foto auf dem Cover der US-Modeschrift "Vogue": Darauf trägt sie ein orange-grünes Gewand, ein Entwurf Ablohs. Angelehnt an einen Satz des Designers schrieb sie: "Lasst uns neue Bilder malen, wo die alten ausgelöscht wurden". Victoria Beckham, Justin Timberlake, Orlando Bloom, Diplo und Idris Elba meldeten sich ebenfalls zu Wort.

Der Kreativchef der Männerlinie bei Louis Vuitton starb am Sonntag im Alter von 41 Jahren. Abloh war unter anderem auch als DJ bekannt, mit Off-White gründete er außerdem seine eigene Streetwearmarke.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!