Künstler für Covid-19-ImpfungJetzt werben auch die Ärzte für die Impfung

Max Herre, Peter Maffay, Deichkind oder Silbermond: Sie alle beteiligen sich an einer Kampagne für die Covid-19-Impfung und die Rückkehr zur Konzert-Normalität.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sprechen sich wie viele andere Bands für eine Impfung aus © Jörg Steinmetz
 

Zahlreiche Musiker, Bands und Festivals haben mit einer gemeinsamen Kampagne ihre Fans zu Impfungen gegen das Coronavirus aufgefordert. Damit sollen die stockenden Impfquoten vorangetrieben werden. "Damit das Leben weitergeht", heißt es etwa bei der Berliner Band Die Ärzte.

Zu den Beteiligten gehören etwa Roland Kaiser, Sarah Connor, Howard Carpendale, Max Herre und Peter Maffay. Außerdem dabei sind Bands wie BAP, Die Toten Hosen, Silbermond und Deichkind. Die Veranstalter sprachen am Mittwoch von einem Millionen-Verteiler.

Wie wahrscheinlich fast alle Musikerinnen und Musiker "fragen wir uns, wie es mit dem Leben und der Musik weitergeht, und wann und wie wir wohl endlich wieder live auftreten können wie vor der Pandemie", schreiben etwa Die Ärzte. "Eine Rückkehr zur Normalität wäre traumhaft." Das funktioniere nur über Impfungen. "Auch deshalb haben wir als Band uns entschieden, uns impfen zu lassen – ein kurzer Stich in den Oberarm, um die Wahrscheinlichkeit von "Long Covid" oder dem qualvollen Tod durch Ersticken massiv zu verringern." Als Bonus seien Geimpfte nach derzeitigen Erkenntnissen auch deutlich weniger ansteckend, schreibt die Band.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!