Artikel versenden

Bill Cosby verlässt nach "ungewolltem Urlaub" das Gefängnis

Die mutmaßliche sexuellen Vergehen gegen Bill Cosby wurden vor Gericht zwar gut belegt, doch das änderte nichts: Eine Formalie kippte das Urteil, der 83-jährige Schauspieler ist wieder auf freiem Fuß. Sein Anwalt bezeichnet den Gefängnisaufenthalt als "ungewollten Urlaub".

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel