Artikel versenden

Die nächste Kelly-Generation: Rap statt Soft-Pop

Der Sohn von Angelo Kelly veröffentlicht Rapsongs und hat sein Debütalbum bereits fertig. Eines der Themen: der Generationenkonflikt: "Ich finde es schade, dass jung und naiv oft gleichgesetzt wird", so der 19-Jährige.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel