Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Afrika-AufenthaltFürstin Charléne ist plötzlich erkrankt

Die Fürstin wird daher auch beim heutigen Formel-1-Rennen in Monaco fehlen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
MONACO-RED-CROSS-GALA-PEOPLE
Befindet sich aktuell krank in Südafrika und darf nicht einreisen: Fürstin Charlene © APA/AFP/VALERY HACHE
 

Fürstin Charléne ist an einer Infektion erkrankt, die ihr eine Rückreise nach Monaco gerade nicht möglich mache. Diese Meldung ließ der Palast  laut Medienberichten in einem Statement verlautbaren. "Während einer Reise auf den afrikanischen Kontinent im Rahmen einer Naturschutzmission erkrankte Ihre Königliche Hoheit an einer HNO-Infektion", ist demnach in der Mitteilung zu lesen. Reisen dürfe sie derzeit deshalb nicht und wird so das legendäre Formel 1-Rennen in Monaco am Sonntag versäumen.

Zuletzt hatte Charlène auf Instagram immer wieder Fotos aus Südafrika gepostet, wo sie dem Vernehmen nach sein soll. Auf einem ist sie gemeinsam mit einem verwundeten Nashorn zu sehen. "Danke, dass ihr uns nicht vergesst", ist darauf zu lesen. Den Beitrag versah sie mit den Hashtags #stoprhinopoaching,#savetherhino, #rhinoconservation #endangeredspecies oder #wildlifeconservation.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

harakari
0
2
Lesenswert?

Verwirrspiel . . .

. . . der Kleinen Zeitung? Mit Datum 25. Mai wird auf das "heutige Formel-1-Rennen" hingewiesen... Dann wird über eine HNO-Infektion berichtet und dass sie nicht reisen darf. Die Bildunterschrift lautet aber, dass sie sich krank in Südafrika befindet und nicht "einreisen darf". . .

Ichweissetwas
1
14
Lesenswert?

Jeder...

erkrankt einmal "plötzlich".....