Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Q" gesuchtJetzt können Sie beim britischen Geheimdienst anheuern

Der Behördenchef des britischen Geheimdienstes, Moore, informierte via Twitter über ein tatsächliches Jobangebot: "Q" wird gesucht ‒ jener sogenannte Chef der Entwicklungsabteilung in den James-Bond-Filmen.

Desmond Llewelyn war 17 Mal "Q": Hier mit Carey Lowell als Pam Bouvier und Timothy Dalton als James Bond in Lizenz zum Töten
Desmond Llewelyn war 17 Mal "Q": Hier mit Carey Lowell als Pam Bouvier und Timothy Dalton als James Bond in "Lizenz zum Töten" © (c) AP (KEITH HAMSHERE)
 

Die Szene gehört in jeden guten James-Bond-Film: Der nur "Q" genannte Chef der Entwicklungsabteilung des britischen Geheimdienstes präsentiert dem Agenten 007 die neuesten geheimen Waffen. Der Auslandsgeheimdienst MI6 hat diesen Posten nun tatsächlich ausgeschrieben. Das teilte Behördenchef Richard Moore am Donnerstag per Twitter mit. Gesucht wird nach einem erfahrenen Unternehmensleiter aus den Branchen Digitaltechnologie oder Maschinenbau, wie es in der Ausschreibung heißt.

"Als 'Q' sind Sie verantwortlich für die Teams, die Technologien einführen, um unsere Missionen gegen die härtesten Gegner des Vereinigten Königreichs durchzuführen", so die Stellenanzeige weiter. In einem Interview mit dem "Times Radio" hatte Moore kürzlich bereits erzählt, dass der Posten nun auch ganz offiziell "Q" genannt werde. Der Behördenleiter hat sich zum Ziel gesetzt, den Dienst in der Öffentlichkeit besser sichtbar zu machen.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren