Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ehrung der MusikbrancheÖsterreicher Rudi Dolezal produziert Einzug in die Ruhmeshalle des Rock 'n' Roll

2020 werden die Neuaufnahmen in die "Rock ’n’ Roll Hall of Fame" anders inszeniert. Am 7. November nicht als Live-Event in Cleveland, sondern als TV-Show wie schon die "Emmys" 2020.

Regisseur & Produzent Rudi Dolezal in seinem Zuhause in Florida
Regisseur & Produzent Rudi Dolezal in seinem Zuhause in Florida © KK
 

Nach der Grammy-Verleihung gehört die Zeremonie der jährlichen Aufnahme in die „Rock ’n’ Roll Hall of Fame“ zu den bedeutendsten Ereignissen der Musikbranche. Wegen Corona findet sie morgen Abend (7. 11.) nicht als Live-Gala in der Ruhmeshalle mit Museum in Cleveland/Ohio, sondern – wie schon die Emmys – als TV-Event statt. Und das wird von einem Österreicher produziert: Bei Rudi Dolezal, Regisseur vieler Falco- und Queen-Videos, laufen in Florida die Fäden zusammen. Übertragen wird USA-weit von den Abo-Sendern HBO und HBO Max.

„Früher hätten wir gesagt, wir arbeiten vom Küchentisch aus“, lacht der 62-jährige Wiener in Anspielung auf die Produktionsweise, „das ist wohl die Zukunft!“ Per Zoom bereitete er mit den anderen Verantwortlichen in New York, Atlanta und Los Angeles die Show vor. Von Dolezal selbst läuft zudem ein 15-minütiges Porträt über Whitney Houston, die in die „Ehrenhalle“ aufgenommen wird.

Außerdem geehrt werden die Bands Depeche Mode, Nine Inch Nails, T. Rex und Doobie Brothers sowie der Rapper The Notorious B.I.G. Auch Jon Landau („Ich habe die Zukunft des Rock 'n' Roll gesehen und ihr Name ist Bruce Springsteen") wird 2020 aufgenommen: Mit dem Manager von Bruce Springsteen, ehemaliger Top-Journalist (etwa "Rolling Stone"), wird auch eine Persönlichkeit im Hintergrund der Branche vor den Vorhang geholt.
Als Laudatoren werden u. a. Bruce Springsteen, Ringo Starr, Miley Cyrus, Jennifer Hudson und Alicia Keys zugeschaltet. Gemeinsames Jammen als Ausklang des Abends gibt es freilich nicht, aber musikalische Einzelständchen dürfen erwartet werden.

Zur Information

Die Rock 'n' Roll Hall of Fame ist eine Ruhmeshalle und ein Museum in Cleveland (Bundesstaat Ohio) für die wichtigsten und einflussreichsten Musiker, Produzenten und Persönlichkeiten im Umfeld des Rock ’n’ Roll.
Seit 1986 wird jedes Jahr eine begrenzte Anzahl neuer Mitglieder in die Ruhmeshalle  aufgenommen, wobei die Aufnahme frühestens 25 Jahre nach Erscheinen der ersten Schallplatte oder CD des Künstlers/Acts erfolgen kann.

Kommentare (1)
Kommentieren
Quack9020
3
15
Lesenswert?

Seltsamer Mensch

"Auf eine Produktion zu DJ Nerd featuring Miss Talentfrei habe ich einfach keine Lust" hat er mal gesagt, siehe Wikipedia.

Aber auf regelässig Konkurs gehen hat er große Lust. Wie viele Millionen hat er schon versenkt und wird dann hier als Ösi Export gefeiert.

Aktueller Konkurs mit 540.000 Euro seit November 2019.

Talent alleine, was man nicht absprechen kann, ist nicht alles.

Mein Beileid den Gläubigern, Dienstnehmern und DJ Nerd und Miss Talentfrei.