Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Klassiker aus den 80ernFortsetzung von "Dirty Dancing", "Knight Rider" fürs Kino

Gerüchte gab es schon länger, jetzt ist es offiziell: Jennifer Grey dreht eine Fortsetzung des 80er-Kulturfilms "Dirty Dancing". Und die TV-Kultserie „Knight Rider“ aus den 80ern soll auf die große Leinwand kommen.

Dirty Dancing
"Dancing Stars" soll eine Fortsetzung bekommen © ORF
 

Gerüchte gab es schon länger, jetzt ist es offiziell: Jennifer Grey dreht eine Fortsetzung des 80er-Kulturfilms "Dirty Dancing". Der Film werde "genau der romantische, nostalgische Film sein, auf den die Fans gewartet haben", sagte der Chef des Lionsgate-Studios, Jon Feltheimer laut Deadline.

„Dirty Dancing“ war der Kinohit 1987. Bei der Neuauflage des Tanzmusicals von Emile Ardolino mit „Baby“ Francis, dem Mädchen aus reichem Haus (Jennifer Grey), das auf den attraktiven Tanzlehrer und Mambo-König Johnny Castle (Patrick Swayze) trifft, wird von Jonathan Levine ("Warm Bopdies") Regie führen.  Wer die Rolle von Patrick Swayze einnimmt, der ja 2009 mit nur 57 Jahren an Krebs starb, steht noch nicht fest.

Auch "Knight Rider" kommt zurück

Die TV-Kultserie „Knight Rider“ aus den 80ern soll auf die große Leinwand kommen. „Aquaman“-Regisseur James Wan soll die Spielfilmversion produzieren, Videospiel-Autor TJ Fixman das Drehbuch liefern. Regie- und Rollenbesetzung sind noch nicht fixiert. „Knight Rider“ mit David Hasselhoff und seinem sprechenden, intelligenten Auto K.I.T.T. lief von 1982 bis 1986 beim US-Sender NBC. Der „Baywatch“-Star spielte den Verbrecherjäger Michael Knight, der von seinem Wunderauto, einem Pontiac Trans AM, unterstützt wurde.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren