Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Live is Life" bei PressekonferenzOpus prüft rechtliche Schritte gegen H.C. Strache

Die heimische Popband "Opus" wehrt sich gegen die Vereinnahmung ihres Liedes "Live is Life" durch H.C. Strache. Das Lied wurde bei der Pressekonferenz des ehemaligen FPÖ-Politikers gespielt.

Die steirische Band Opus
Die steirische Band Opus © Jürgen Fuchs/Kleine Zeitung
 

Es ist ein anhaltendes Übel, das viele Musiker kennen: Immer wieder müssen sich Bands gegen die Verwendung ihrer Musik durch Politiker und politische Parteien wehren. Gestern hat es die steirische Band Opus erwischt: Ihr Lied "Live is Life" wurde bei der Pressekonferenz des ehemaligen FPÖ-Politikers H.C. Strache gespielt. Noch am Abend hat die Band auf Facebook ihrem Ärger Luft gemacht: "Opus distanziert sich auf das Entschiedenste vom Einsatz des Songs "Live Is Life" bei der soeben abgehaltenen Pressekonferenz von H.C. Strache", so die Band. Überdies prüfe man rechtliche Schritte.

Opus war übrigens nicht die einzige Band: Zu den Klängen des Queen-Klassikers „Don’t Stop Me Now“ ist Strache durch den Saal geschritten.

 

Kommentare (15)

Kommentieren
Weltreisender
1
5
Lesenswert?

Gut

so..?

H260345H
1
19
Lesenswert?

Hat sich der

charakterlich vollkommen verkommene STRACHE jemals um eine RECHTSANGELEGENHEIT geschert?
NEIN, er hat genommen, was er wollte, NICHTS war vor ihm sicher, ÖSTERREICH ebenso wenig wie angeblich PARTEI- und STEUERGELDER!

ronny999
4
37
Lesenswert?

Opus

ärgert sich zurecht, wer außer ein paar Verhaltensauffälligen will mit dem Spesenheinzi und seiner Reckenbruderschaft was zu tun haben. Aber ich glaube rechtlich wird dies nicht zu verhindern sein.

Think_simple
3
16
Lesenswert?

Opus

Nun, ich denke, solange die AKM-Gebühren gezahlt werden, wird da nichts Unrechtes dran gewesen sein - auch wenn ich Opus nur zu gut verstehen kann.
Einzig wird man vielleicht per Erlass erwirken können, dass künftig auf das Abspielen verzichtet werden muss (wenn es einen solchen schon gibt, ob, dann gibt es rechtliche Chancen gegen diesen einen Fall vorzugehen).

Naja, zur Sicherheit wohl dann doch besser wieder John Otti, der fühlt sich geehrt ;-p

Dilandau
1
16
Lesenswert?

Glauben die ernsthaft

den Strache juckt des?

Mein Graz
7
57
Lesenswert?

Eine klare Ansage von Opus.

Gratulation!

nussrebell
2
41
Lesenswert?

Dabei hätte der Herr Danzer, ...

... Gott hab ihn selig, doch viel passendere Texte für den Heinzi gehabt... 🎶😉

ellen64
0
25
Lesenswert?

Ganzer würde passen, aber mit

‼️‼️dem Strandbrunzer Tango👋👋

lieschenmueller
1
29
Lesenswert?

Danzer

Das mit dem "einer allein kann doch nicht so …… sein"?

Im Grunde nicht, aber die waren ohnehin zu Zweit.

brosinor
5
84
Lesenswert?

Daumen hoch für Opus!

!

zyni
3
66
Lesenswert?

Wenn OPUS aufmuckt,

werden sie gleich von einer Oligarchen-Nichte gekauft und zack-zack-zack sind die weg :-))

Lodengrün
5
83
Lesenswert?

Gespielt ist gespielt

und hat damit den Zweck des Abends erfüllt. Rotzfrech, sich nichts scherend haben sie halt in die Kiste gegriffen und den Song gespielt. Hat sich Herr HC je etwas ge.......n als er in die Spesenkiste ging und für Frauchen Designertascherl auf Staatskosten (Parteikosten!) kaufte?

Leberknoedel
1
44
Lesenswert?

Besser hätte gepasst: Dillinger

Cocaine in my brain

Lodengrün
0
38
Lesenswert?

Tut er doch nicht

hat der FPÖ befreundete Polizeiarzt bestätigt. Ich erlebte in einer Branche in der sich die Leute mit Kokain pushen die gleichen Verhaltensweisen. Aber wie schon gesagt, - der HC nimmt nichts.

Leberknoedel
0
44
Lesenswert?

Stimmt, der nimmt nichts

Nicht einmal Vernunft an!