AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wien-PodcastMit Bayerns singender "Katze" durch die Josefstadt

Aktuell glänzt Barbara Obermeier im Musical-Klassiker Cats am Wiener Ronacher. Ein weiterer Traum, den sich die vielseitige Musikerin aus Dachau erfüllen konnte. Uns zeigt sie ihre zweite Heimat, den 8. Bezirk.

© Diane Bauer/Vereinigte Bühnen Wien
 

Schon am Gymnasium brillierte die Tochter eines Musikerpaares singend auf der Schulbühne, u. a. bereits damals in Cats. Später erfüllte Barbara Obermeier sich den Traum einer Musical-Karriere und tritt heute in allen Klassikern auf den großen Bühnen im deutschsprachigen Raum auf. Zuletzt etwa in der Hauptrolle von "Sound of Music" in der Volksoper. Aktuell steht sie in Cats, in der Doppelrolle der Jellylorum/Griddlebone (Foto) im Rampenlicht des Wiener Ronacher.

Ausgleich findet die Bayerin immer wieder auch bei karitativen Auftritten als Rocksängerin oder bei Spaziergängen mit Hund Sopherl. Meist führen sie ihre Wege dabei durch die Josefstadt. Im Grätzlcast bei Gastgeber Fritz Hutter erzählt sie vom Leben und Üben in Wiens flächenmäßig kleinstem Bezirk. Außerdem erinnert sich Barbara Obermeier an ihre prägende Jugend im Schatten des einstigen Konzentrationslagers Dachau. Ebenfalls am Themenplan für das halbstündige Gespräch: das beste Asia-Essen im 8. Bezirk, eigene Musikprojekte und Bier.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren