AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

The Masked Singer"Astronaut" gewinnt Pro7-Show

Gestern ging die Sommershow "The Masked Singer" auf Pro7 zu Ende. Der "Astronaut" konnte sich im Finale gegen den "Grashüpfer" durchsetzen. Hinter dem Kostüm verbarg sich Max Mutzke. Die Show entwickelte sich zum Quoten-Hit.

'The Masked Singer' - Finale
Der "Astronaut"/Max Mutzke im Moment des Triumphs. © APA/dpa/Marcel Kusch
 

Mit einer vierstündigen Show ging gestern "The Masked Singer" auf Pro7 zu Ende. Nachdem der "Kudu" als erster ausscheiden musste - dahinter verbarg sich Moderator Daniel Aminati - ging es in zwei Halbfinale:

Im Wettstreit zwischen "Grashüpfer" und "Monster" setzte sich ersterer durch. Im lustigen Monster-Dress steckte Boxerin Susianna Kentikian.  Im zweiten Duell siegte der "Astronaut" gegen den "Engel". Als "Engel" wurde - wie längst erwartet - der Comedian Bülent Ceylan enttarnt.

Im Finale siegte schließlich der "Astronaut" Max Mutzke über den "Grashpüfer" Gil Ofarim. Viele der Enthüllungen waren keine wirkliche Überraschung mehr. Aminati, Ofarim, Celyan, Kentikian und Mutzke galten bereits vor der Demaskierung als wahrscheinliche Promis hinter der Maske.

Pro7 jubelt jedenfalls über den Quotenerfolg. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte man Marktanteile von an die 30 Prozent. Das Finale lag fast bei 40 Prozent. Und die Show kletterte Woche für Woche über die 3-Millionen-Marke bei den Zuschauerzahlen. Auch hier setzte das Finale noch eines drauf: 4,3 Millionen Zuseher verfolgten in Deutschland die Show.

Masked Singer: Die Promis hinter den Masken

Der Oktopus kam und sang "Uptown Funk" von Bruno Mars. Und musste schon in der ersten Sendung wieder Abschied nehmen.

pro7

Im Oktopus steckte der ewige Ex-No Angel Lucy Diakovska.

pro7

Der Schmetterling macht auch schnell die Flatter. In der zweiten Folge wurde er hinausgewählt.

pro7

...und entpuppte sich als Schauspielerin Susan Sideropoulos. Im Anschluss wurde Kritik laut, dass sich hinter den Masken keine echten Promis verbergern würden...

pro7

Sehr schön: Der etwas beleibte Kakadu.

pro7

...war Schauspielstar Heinz Hoenig. Er flog als Dritter...

pro7

Das sportliche Eichhörnchen schaffte es bis in Folge 4.

pro7

Und erwies sich danach als Supermodel Marcus Schenkenberg.

pro7

Beim Panther gabs zahlreiche Spekulationen.

pro7

Es war Sängerin und Moderatorini Stefanie Hertel.

pro7

Eines der schönsten Kostüme: Der Kudu.

pro7/weber

Moderator Daniel Aminati musste als erster die Finalshow verlassen.

pro7

Liebling und Geheimfavorit: Das Monster.

pro7

Boxerin Susianna Kentikian schlug sich gesanglich sehr wacker.

pro7

Auch zum Liebling wurde der Engel.

pro7

Dass sich dahinter Comedian Bülent Ceylan verbarg, war schon lange Gegenstand von Mutmaßungen.

pro7

Ins Finale sprang der feine Grashüpfer.

pro7

Sänger Gil Ofarim war schon länger vermutet worden.

pro7

Der Sieger, der Astronaut.

pro7

Gewann wohl auch wegen seiner guten Stimme: Profisänger Max Mutzke

pro7
1/20

Kommentare (3)

Kommentieren
plolin
2
5
Lesenswert?

Ich habe gestern kurz zugeschaut

Allerdings habe ich nach 2 XXL-Werbungen wieder abgedreht. Uninteressant.

Antworten
SoundofThunder
13
11
Lesenswert?

🤔

Das ist auch nur eine Show für ausgemusterte Promis damit sie wieder im Rampenlicht stehen können. Wer sagt dass die wirklich selber Singen! Quoten bringen Geld!

Antworten
SagServus
6
2
Lesenswert?

Im zweiten Duell siegte der "Astronaut" gegen das "Monster".

Ich hab die Serie nicht gesehen und bin gestern beim Durchzappen mal kurz hengen geblieben, genau bei "diesem" Duell und der darauffolgenden Demaskierung des Monsters.

"Diesem" deswegen unter " weil das Duell nicht Monster gegen Astronaut war sondern Monster gegen Grashüpfer.

Antworten