AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

May the fourthSo feierten Fans und Promis den Star-Wars-Tag

Gesten war "May The Fourth". Zum "Star Wars"-Tag erinnerte Billie Lourde an ihre Mutter Carrie Fisher. Und auch dem verstrobenen Chewbacca-Darsteller Peter Mayhew wurde gedacht.

ITALY-CINEMA-STARS WARS
Feierten Star Wars: Troopers vor der spanischen Treppe in Rom © APA/AFP/VINCENZO PINTO
 

Bis zur Fortsetzung der Fantasy-Saga im kommenden Dezember ist noch ein halbes Jahr Zeit. Der neunte Teil der Kinoreihe soll ja den Schlusspunkt der Geschichte markieren, wobei es sehr wahrscheinlich ist, dass noch einige "Star Wars"-Projekte später realisiert werden.

Gestern feierten Promis und Fans den 4. Mai. Die Schauspielerin Billie Lourd (26, "Scream Queens") hat an diesem  "Star Wars"-Tag an ihre verstorbene Mutter Carrie Fisher erinnert. Lourd postete auf Instagram ein Foto von sich mit ihrer Mutter und schrieb in Emojis die Bildunterschrift "May The Fourth".

Fans der "Star Wars"-Reihe zelebrieren den 4. Mai als "Star Wars Day". Die englische Aussprache des Datums erinnert an den typischen Spruch aus der Sternenkrieger-Saga "May the force be with you" (auf Deutsch: "Möge die Macht mit dir sein"). Das spaßige Gedenken war heuer durch ein trauriges Ereignis überschattet. Diese Woche ist der britische Schauspieler Peter Mayhew verstorben, der Chewbacca verkörpert hatte. Zu diesem traurigen Ereignis hatte Billie Loud ein berührendes Bild auf Instragram veröffentlcht, das sie, Carrie Fisher und Chewbacca zeigt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❤️

Ein Beitrag geteilt von Billie Lourd (@praisethelourd) am

Auch andere Stars haben an Mayhew erinnert. Etwa Harrison Ford auf Instagram.

Zum 4. Mai meldeten sich zahlreiche Stars. Selbst William Shatner vom "Konkurrenz-Unternehmen" Star Trek zollte via Twitter Respekt.

Und natürlich ließen die Fans die sozialen Plattformen fast übergehen. Da gab es stilechtes "Star Wars"-Essen zu bestaunen:

Natürlich wurde auch abseits des Netzes gefeiert.Etwa in Taiwan, wo sich zahlreiche Fans vor den berühmten Taipeh Hochhaus 101 einfanden.

APA/AFP/SAM YEH TAIWAN-MOVIE-STAR WARS
Star Wars Fans for Taipeh 101 © APA/AFP/SAM YEH

Die im Dezember 2016 verstorbene Carrie Fisher soll übrigens im  kommenden Dezember in der nächsten Folge "Star Wars: Episode IX" wieder vorkommen. Regisseur J.J. Abrams will bisher unveröffentlichtes Drehmaterial von "Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht" (2015) verwenden. Szenen für "Star Wars: Die letzten Jedi" (2017) unter der Regie von Rian Johnson hatte die Schauspielerin noch vor ihrem Tod abgedreht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren