AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hollywood-StargeflüsterVierte Ehe von Nicolas Cage endete nach nur vier Tagen

Erst am vergangenen Wochenende hatte Nicolas Cage in Las Vegas seine Partnerin geheiratet. Nur vier Tage später ließ er die Ehe mit Erika Koike wieder annullieren.

Nicolas Cage hat offenbar kein Glück mit den Frauen © Charles Sykes/Invision/AP
 

Auch seine vierte Ehe endete für Hollywood-Star Nicolas Cage ohne Happy-End. Erst am vergangenen Samstag hatte der 55-Jährige seine Partnerin Erika Koike geheiratet. Laut der Plattform TMZ waren die beiden seit einem Jahr zusammen und haben am 23. März in Las Vegas eine Heiratslizenz beantragt. Nur vier Tage später soll Nicolas Cage erneut in der Behörde in Las Vegas aufgetaucht sein, um seine Ehe annullieren zu lassen. 

Wie das Portal TMZ  weiters zu wissen glaubt, sei die Hochzeit in Las Vegas im wahrsten Sinne des Wortes eine Schnapsidee gewesen. Nicolas Cage soll sich im angetrunkenen Zustand spontan zu der Hochzeit  entschlossen haben. In den Annullierungspapieren gab er als Grund an, Erika Koike sei nur hinter seinem Geld her gewesen. 

Damit endete auch Ehe Nr. 4 für den Action-Star glücklos. Immerhin sechs Jahre hielt seine Ehe mit der Schauspielerin Patricia Arquette. Weitere Verflossenen sind Elvis-Tochter Lisa-Marie Presley und Alice Kim, mit der Cage den gemeinsamen Sohn Kal-El hat.

Erst im März war Cage auf Besuch in Österreich: Was viele verwunderte - er tauchte als Gast beim Juristenball auf. Sein erster Ball, wie er zu Protokoll gab.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.