AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schock-RockerMarilyn Manson spielt beim "jungen Papst" mit

Christlichen Symbolen auf der Bühne: Für Marilyn Manson bisher nur Deko. Jetzt aber hat es der Rocker gar an die Seite des Papstes geschafft. In der Serie "The Young Pope" hat er überraschend eine Rolle übernommen.

KONZERT: MARILYN MANSON
Marilyn Manson: Serienrolle für den US-Rocker © APA/HERBERT P. OCZERET
 

Schock-Rocker Marilyn Manson (50) tritt in der zweiten Staffel der erfolgreichen TV-Serie "The Young Pope" ("Der junge Papst") auf, die derzeit in Venedig und Rom gedreht wird. Einige Szenen mit dem US-Rockstar wurden an einem einzigen Tag im Dezember in den römischen Filmstudio Cinecitta aufgenommen, berichtete die Tageszeitung "Il Messaggero" am Donnerstag.

Noch unklar ist, ob Manson in der Serie eine Rolle spielt, oder ob er nur sich selbst darstellt. Der Künstler sei über die erste Staffel der Serie des oscargekrönten Regisseurs Paolo Sorrentino jedenfalls begeistert, berichtete das Blatt. Daher habe er mit Enthusiasmus auf das Angebot Sorrentinos reagiert, einige Szenen für die Serie zu drehen.

 

Marilyn Manson
Neuerdings schauspielerisch tätig: Marilyn Manson Foto © Nicholas Alan Cope/Universal

Die Hauptrollen in der zweiten Staffel übernehmen Jude Law als Papst, John Malkovich und Sharon Stone. Gedreht wurde bisher unter anderem im prunkvollen Palazzo Dona delle Rose, sowie auf dem Markusplatz. "The New Pope" (Der neue Papst) soll die zweite Staffel der TV-Serie heißen. Das Drehbuch zur Serie wurde von Sorrentino gemeinsam mit Umberto Contarello geschrieben. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger aus 2016 wird "The New Pope" nicht zehn, sondern nur acht Folgen haben. Der Start der Serie, die gemeinsam von HBO, Canal+ und Sky produziert wird, ist noch nicht bekannt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.