Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bei GeburtstagsfeierFendrich attackiert Kurz und sorgt für Eklat

Bei der Feier anlässlich des 60. Geburtstags von Manager Siegfried Wolf sorgte der Austropopper Rainhard Fendrich mit heftigen Attacken auf ÖVP-Chef Sebastian Kurz für den Aufreger des Abends.

KONZERT: REINHARD FENDRICH
Austropopper Rainhard Fendrich © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Rund 300 geladene Gäste kamen am vergangenen Samstagabend in den Golfclub Fontana, um den steirischen Manager Siegfried Wolf zu dessen 60er hochleben zu lassen. Neben Politikern wie Wolfgang Brandstetter (60) oder Ex-FPÖ-
Justizminister Michael Krüger (61) unter anderen auch darunter: der mit der Regierungsbildung beauftragte Sebastian Kurz (31).

Letztgenannten nahm Rainhard Fendrich, der eigentlich nur als Act auf der Bühne hätte stehen sollen, ins Visier. „Er hat zu Sebastian Kurz gesagt, dass er seine Regierungsbildung als Frechheit empfindet, dass er Alexander Van der Bellen zum Bundespräsidenten gewählt hat und er nichts von den Blauen hält“, erzählt einer der Gäste laut Medienberichten.

OeVP-CHEF KURZ BEI BP VAN DER BELLEN: KURZ
Außenminister Sebastian Kurz am 23. Oktober 2017, in der Präsidentschaftskanzlei in Wien Foto © APA/HERBERT NEUBAUER

Das wiederum fanden der Jubilar und viele Gäste nicht angebracht, Wolf forderte Fendrich auf, sich zu entschuldigen, was der 62-Jährige auch widerwillig getan haben soll. In einem Statement gegenüber der Zeitung "Österreich" erklärte Fendrich später, er halte Kurz für einen hochbegabten, ambitionierten Politiker. Seine Wende zu einer "rechtspopulistischen Partei hin" mache ihn allerdings fassungslos. "Ich wollte an diesem Abend weder jemanden beleidigen noch eine Party stören, aber angesichts der anwesenden Politprominenz konnte ich nicht anders, da mich die große Sorge erfüllt, dass Österreich durch diese schon einmal da gewesene Konstellation weltweit Schaden erleidet. Bei Herrn Wolf möchte ich mich in aller Form entschuldigen."

Dass Fendrich kein Freund von Kurz ist, ist neu, nicht hingegen, dass er eine Abneigung gegenüber der FPÖ hat: Im Jahr 2014 versuchte Fendrich verbieten zu lassen, dass auf einem Plakat der FPÖ-Oberösterreich die Textzeile "Do kum i her, da g'hear i hin" aus dem Lied "I am from Austria" verwendet wird.

Kommentare (99+)

Kommentieren
DavidgegenGoliath
0
1
Lesenswert?

@Mein Graz

Eine sehr scharfsinnige Politische Analyse!

Mein Graz
0
0
Lesenswert?

@frau david

gell, da staunst!

DavidgegenGoliath
0
3
Lesenswert?

Als Fendrich Fan bin ich sehr enttäuscht von ihm!

Für mich ist gutes Benehmen, der Grundstein für Respekt und Achtung, gegenüber anderen Personen!

4d9012cc63a4b3dce3cf655e3e14a142
2
8
Lesenswert?

Mein Graz

So, lad mich zu deiner Geburtstagsfeier ein, dann sage ich deinen Gästen ungefragt, was ich von ihnen halte. Und wenn ein Politiker dabei ist, recht laut, damit es jeder hören kann. Und dann bleib ich dort und warte was passiert. Und mein Graz steht daneben, seine Gäste regen sich über mich auf, und mein Graz sagt: der Gerhard hat ein Recht auf freie Meinungsäußerung. Ergebnis: The Party is over.

- Theorie und Praxis für Anfänger.

WeAn
0
3
Lesenswert?

Das stimmt schon,

dann soll er ihm halt einen Brief schicken :)!
Er schadet sich mit solchen Aktionen eh nur selbst und seiner Karriere.

Mein Graz
0
1
Lesenswert?

@wean

hätt er einen brief geschrieben, wärs nicht publik geworden - und wir hätten nicht schon 94 kommentare (1:00 uhr).

wär da das leben langweilig!

und so mancher meinte ja schon früher, dass seine karriere lange vorbei ist. also was schadets?

Church-Hill
0
8
Lesenswert?

Er hätte ja auch ein Interview

geben können und seinen Senf zur politischen Lage geben. Tun ja andere auch.

schadstoffarm
3
4
Lesenswert?

I'm from Austria

ja so ist er, der österreichische Brauch.

plolin
11
26
Lesenswert?

Oje, Fendrich,

der Kokser vom Dienst. Da meldet sich gerade der Richtige.

Mein Graz
2
3
Lesenswert?

@plolin

koksen geht ja gar nicht, da soll der doch lieber saufen!

ramba zamba
3
0
Lesenswert?

schon

lustig wie sich alle verbiegen wenn einer sagt was gesagt werden muss und dies der Realität entspricht.....

schadstoffarm
7
4
Lesenswert?

wolfs Fehler

um eine Idee des gewandten @ChristianJahrnig aufzugreifen:
man hätte den Fendrich in eine "Russian Machines" Montagemontur stecken müssen und die "Allgemeinen Lieferbedingungen" der "Russian Machines" unterzeichnen lassen. Mit der Präambel dem Kurz nicht mitzuteilen dass 40% diese Koalition nicht gewählt haben. Irgendwann wird er schon selber draufkommen :)

walter5657
8
23
Lesenswert?

Fendrich ???

Oh ja, ist das nicht der, der vor nicht allzu langer Zeit von sich selbst in allen Medien behauptet hat, er hat einen Ferrari verkokst ???

Mein Graz
7
2
Lesenswert?

@walter

wars dein ferrari?

minerva
5
7
Lesenswert?

na und...

ist glaub ich nicht dein Problem oder walter

ragnarok
5
8
Lesenswert?

und andere

versaufen ein Haus. So What?

Mein Graz
7
3
Lesenswert?

@ragnarok

das kannst doch nicht vergleichen!
koks = pöhse
alk = okay, gut, normal, gesetzlich erlaubt, gesellschaftsfähig...

Funny08
32
50
Lesenswert?

Das ist ja wieder einmal typisch Fendrich

in seinem Alter sollte man wissen wie man sich auf einer Geburtstagsfeier benimmt - egal ob Promis bzw. Politiker anwesend sind.

Jak39
14
38
Lesenswert?

Lieber Rainhard,

darf ich an deinen Hit errinnern(1983?) AUF UND DAVON ?

wmblubb
56
47
Lesenswert?

Freie Meinungsäußerung

wird wohl auch für namhafte Künstler gelten! Eine Enrschuldigung zu verlangen finde ich heftig und die harsche Kritik der Medien am Künstler noch viel mehr.
@ R. Fendrich:
Bravo und danke für das konsequente Eintreten für die eigene Gesinnung!

Church-Hill
2
7
Lesenswert?

Auf einer privaten Geburtstagsfeier

als (bezahlter) Künstler engagiert zu sein, die Gage einzustreifen, und dann die Gäste des Gastgebers zu beleidigen, geht überhaupt nicht. Er kann ja seine politischen Statements im Rahmen eines Interviews abgeben, so wie das andere auch tun.

Bertl1970
1
9
Lesenswert?

Fendrich

Jetzt ist Fendrich 60 und träumt von einer roten Alleinregierung. Träumen ist ja erlaubt....

DavidgegenGoliath
19
13
Lesenswert?

I am from Austria!

Die Hymne für wen jetzt? Der Rechten oder die der Linken?

Mein Graz
6
1
Lesenswert?

@frau david

würden die rechten nicht eher die deutsche hymne singen wollen?

Sepp57
14
18
Lesenswert?

Na gut,

die Künstler sind alle traditionell links orientiert, also mehr als 90%. Das war schon immer so, ist traditionell eben so.
Mir fällt kein einziger Rechtslastiger aus der Showbranche ein. Auch in Hollywood ist kaum einer, sind praktisch alle links.
Clint Eastwood ist Republikaner, aber kein Freund von Trump, Schwarzenegger ebenfalls, halber Demokrat, schreibt in Twitter offen gegen Trump. Oh ja, Ronald Reagan war natürlich auch ein Rep, aber weit entfernt von jeglichen Nationalismus oder gar Rassismus, der hätte nie gegen Mexikaner oder Moslems gehetzt. Und dann noch Chuck Norris, okay, vergessen wir den, ist besser . .

schadstoffarm
13
29
Lesenswert?

lass dir den Gabalier

einfallen.

HoellerP
12
18
Lesenswert?

Zum Beispiel...

...oder die legendäre John Otti Band...

Mein Graz
25
34
Lesenswert?

sind die john otti band bzw. gabalier

künstler?
ohne jemanden beleidigen zu wollen...

Sepp57
4
11
Lesenswert?

Okay.

Aber wie heißt es so schön?
Ausnahmen bestätigen nur die Regel . .

pizzamampf
37
45
Lesenswert?

Meinungsfreiheit

Mich schockiert es etwas, wie hier viele beginnen im automatischen Beißreflex, Fendrich zu beleidigen.

Er ist ein ausgezeichneter Künstler, hat viel zur "österreichischen Identität" beigetragen und hat das Recht zu sagen, was er will. Wenn ihm Kurz nicht gefällt, dann ist das so und wir haben das zu akzeptieren.

Die Opposition besteht im Moment aus einer Aufdeckerpartei mit einem Skandal und einer sozialdemokratischen Partei, die ein Schatten ihrer selbst ist. Gerade jetzt ist eine aufmerksame Zivilgesellschaft, die nicht vor Kritik gegen die Regierung zurück schreckt, besonders wichtig. Die Geschichte hat bereits gezeigt zu was Schwarz-Blau fähig ist.

ragnarok
4
0
Lesenswert?

Momentan

haben sie 30 Subjekte, die ihnen einen Daumenrunter gegeben haben, weil sie für Meinungsfreiheit plädieren!? UNGLAUBLICH!

zyni
29
46
Lesenswert?

Der muss sehr entzückt von sich sein,

dass er glaubt seine Meinung hat Bedeutung.

schadstoffarm
22
17
Lesenswert?

das Konzept heisst Demokratie

one man one vote. Zwar seit 1918 aber es wird sich auch noch zu dir durchsprechen.

Seiddochnettzueinander
10
15
Lesenswert?

Haha der wahr gut. Demokratie haha

Scheindemokratie mein lieber. Die Figuren werden getauscht und das lustige spiel nimmt weiter neinen Lauf unabhängig von Farben.

SoundofThunder
35
33
Lesenswert?

🤔

Seit wann muss man sich für seine eigene Meinung entschuldigen? Auch ich kann vom Kurz nichts positives abringen und ich werde mich dafür auch nicht entschuldigen.Wenn Politiker Kritik nicht aushalten können haben sie in der Politik nichts verloren.Noch(!!) haben wir die Meinungsfreiheit! Oder stehen uns Ungarische und Russische Verhältnisse bevor? Niemand kritisiert Putin,sonst 🛤🔨

DavidgegenGoliath
15
25
Lesenswert?

@Thound

Er wurde gebucht und bezahlt für einen Gesangsauftritt, aber nicht für einen politischen Monolog!

17b73fcbf151f18b4515f006f0d5698b
18
42
Lesenswert?

sorry

Sie werden engagiert als Sänger und beleidigen die Gäste, das ist nichts als unhöflich

wmblubb
0
3
Lesenswert?

trotzdem ist es seine freie meinung

die er als Mensch äußern darf und im Zuge seiner Konzerte immer schon geäußert hat. Die politische Gesinnung unserer Austropopper ist seit bielen Jahren vermutlich auch den kritisierten Personen bekannt.
Wenn er von dieser Klientel nicht mehr genucht wird wird er's vermutlich verschmerzen können.

SoundofThunder
1
2
Lesenswert?

🙂

Das es nicht die feine englische Art ist ist mir schon klar.Fendrich hat sich auch dafür entschuldigt seine eigene Meinung öffentlich bekannt gegeben zu haben.Aber sind wir schon soweit dass man sich für seine eigene Meinung entschuldigen muss? Es war schließlich eine Kritik und keine Beleidigung.

schadstoffarm
1
4
Lesenswert?

sie irren

nur weil der Reini sich entschuldigen musste heißt das nicht dass er jemanden beleidigt hat. Manche Kunden sind halt schwierig und ein Politiker ist immer im Dienst, im Westen wird Kritik an Politik auch akzeptiert und nicht als Beleidigung geahndet.

schadstoffarm
30
14
Lesenswert?

wenn der Wolf 2K drauflegt

kriegt er den Gabalier dem die Seiteneingriffshoserln auf die Bühne fliegen. Und einen Künstler dessen Weltbild jedem 60+ vertraut und lieb ist.

ffld
65
39
Lesenswert?

einer der besten.....

er gehört zu den Besten, sein letztes Album war wieder ein HIT, und er sagt nichts unwahres.
Wolfgang Ambros oder ich hätten sich nicht entschuldigt.

mahoni1970
20
53
Lesenswert?

Wolfgang Ambros und ich,...

...herrlich. Prost und schnupf!

altbayer
24
63
Lesenswert?

Kohle

Wenn Rainhard Fendrich seine linke Ader ausspielen will und Charakter hätte, dann hätte er vor diesem Publikum gar nicht auftreten dürfen.
Aber die "Kohle" wird er für seinen Lebensstil brauchen.
Die letzten Jahre waren doch recht mager, für den bis in die 1990er erfolgsverwöhnten Künstler.

Er könnte seine Gage ja noch immer z.B. für SOS-Mitmensch spenden. Dann könnte er mit der Gage die Anti-Rechts-Demos unterstützen . . . . . . . . . .

ba41d4abf88503c1dcf64666eb60b537
10
35
Lesenswert?

Vielleicht braucht er die Kohle ja auch für

seine "Kreativität"!?

altbayer
11
21
Lesenswert?

Schilling

In seiner kreativen Phase wurde noch mit Schilling bezahlt, da gab es noch keinen Euro !!!

selbstdenker70
27
62
Lesenswert?

...

Ja, er hat die 80 und 90er geprägt. Nicht nur mit seiner Musik, auch mit seinen Koks Geschichten. Fakt ist aber, er wird vom ORF bzw ö3 künstlich am Leben erhalten. Ohne donauinsel und powerplay bei einer neuen CD, kräht kein Hahn mehr nach seiner derzeitigen Musik. Die alten Lieder sind zwar gut und Ohrwürmer, reichen aber auch nur noch fürs Bierzelt. Wie man sich dann bei so einem Job, den er sicher nicht täglich bekommt, aufführen kann, ist reine Selbstüberschätzung Und war mit Sicherheit der letzte dieser Art.

schadstoffarm
31
15
Lesenswert?

der Kunst ihre Freiheit

allerdings scheint der Reini sehr klamm zu sein wenn er sich auf Geheiß des Auftraggebers für freie Meinungsäußerung entschuldigen muss. Aber der Wolf ist ja Russe und der sozialistische Realismus stand ja auch immer im Dienste des Staates.

selbstdenker70
15
50
Lesenswert?

...

Was ist mit dir los? Wenn du ihn holst, und er beschimpft deine Gäste reagierst sicher auch so. Ich würde ihn hochkant vor die Tür setzen, ohne Bezahlung...der geburtstagsclown hat seinen Job zu machen und beschimpft keine Kinder, sonst fliegt er..

Zottel6
22
8
Lesenswert?

Geburtstagsclown..

Genau das ist es: Wir sind die Geburtstagsclowns dieser überheblichen Gesellschaft, wenn wir nicht unseren Job machen und ihnen ihren Reichtum erarbeiten werden wir hochkant vor die Türe gesetzt!
Und wenn sie schon über "Künstler" urteilen wollen: Herr Fendrich ist jahrzehntelang ein Teil der österreichischen Musikkultur, und Herr John Otti hat nur bei HC-Strache ein begeistertes Publikum, ich habe nach einer CD-Historie dieses Musikanten gesucht, vergebens....

schadstoffarm
38
15
Lesenswert?

wenn ich jemanden für eine Tätigkeit bezahle

gehört mir dieser Mensch nicht. Er hat unveräußerliche Rechte
und abgesehen davon Fähigkeiten die ich offensichtlich nicht habe, sonst würd ichs ja selbst machen. Aber der Wolf kommt aus Russland und musste auch dem Fränk jahrzehntelang apportieren, das deformiert halt die Charakter.

Kommentare 26-76 von 100