WIR LeserEin großes Danke

Kolumne von Maria Jandl, Mitglied des Leserforums

Maria Jandl © 
 

Ein (un-)wetterbestimmter, aber auch unfallreicher Sommer geht langsam wieder zu Ende. Wie schon so oft war es auch dieses Mal ein einsatzreicher Sommer für die unzähligen freiwilligen Mitarbeiter unserer Einsatzorganisationen. Menschen, die Familie und Freizeit hinten anstellen, um in größter Not unentgeltlich beizustehen. Darum ist es mir ein großes Anliegen, Danke zu sagen für all das, was die Kollegen der Einsatzorganisationen - sei es die Freiwillige Feuerwehr, das Rote Kreuz oder andere Organisationen - selbstlos das ganze Jahr über leisten.

Danke sagen möchte ich an dieser Stelle auch der Kleinen Zeitung, die nicht müde wird, diese Leistungen immer wieder hervorzuheben und anzuerkennen. Bemerkenswert in einer Zeit, in der die freiwilligen Rettungsorganisationen für viele zu selbstverständlichen Institutionen geworden sind und oftmals sogar viel Kritik einstecken müssen. Dankbar bin ich auch, dass mir durch das Leserforum die Möglichkeit gegeben ist, als Mutter, Angestellte und schlussendlich auch als Feuerwehrmitglied meinen Standpunkt zu vertreten.

maria.jandl@leserforum.at

Kommentieren