Werte in der Partnerschaft"Wenn sich ein Paar findet, muss jeder auch alleine aufrecht stehen können"

Maria und Hans Painold aus Graz feierten im September ihre Goldene Hochzeit. Sie reden über gemeinsame Werte, Selbstständigkeit und warum keiner ohne den anderen umfallen darf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Maria und Hans Painold mit dem gerahmten Brief, der an ihre Goldene Hochzeit erinnert © Katharina Siuka
 

Als Maria und Hans Painold vier Jahre ein Paar waren, heirateten die beiden. Das war am 11. September 1971. In ihrem Haus in Graz erinnert ein gerahmter Brief von Freunden daran: „Glückwunsch zur Goldenen Hochzeit“ steht da geschrieben. „Wenn man den Menschen findet, mit dem es passt, ist das ein Glück, ein Segen, ein Geschenk“, findet die 72-jährige Painold. Ihr Gatte sitzt neben ihr am Tisch und nickt. „Es ist ein Zusammenspiel.“

Kommentare (1)
penoman
0
4
Lesenswert?

Alles Gute weiterhin

an das Ehepaar Painold.
Ich durfte Hr. Painold in meiner Zeit an der Bulme als Abteilungsvorstand kennenlernen.
Er hatte immer ein offenes Ohr für die Schüler SEINER Abteilung. Die Geschichte die hier zu lesen war, passt so gut zu ihm. Es scheint dass gute Menschen sind in allen Lebensbereichen ihr bestes geben um Die Welt um sie herum ein bisschen besser zu machen.