Köstlicher KekskalenderUnwiderstehlich: Marzipankekse

Das Kekserl zum 3. Dezember: Datteln, Mandeln und Marzipan in einem himmlischen Rezept ohne Milch und Ei.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Datteln, Mandeln und Marzipan © (c) natkinzu - stock.adobe.com (Natkin)
 

Zutaten für etwa 40 Stück:

300 g Vollkornmehl, 100 g Rohrzucker, 1 Msp. Vanillepulver, 1 Prise Salz, 1 Msp. Zimt, 1/2 TL Backpulver, abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone, 5-6 frische entsteinte Datteln, 200 g Marzipanrohmasse, 125 weiche vegane Margerine, 2-3 EL Pflanzendrink oder Wasser, 40 g geschälte Mandeln, Fett für das Blech

Zubereitung:

1. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheinzen. Ein Backblech einblechen.

2. Mehl, Rohrzucker, Vanillepulver, Salz, Zimt, Backpulver und Zitronenschale gut miteinander vermischen.

3. Datteln klein schneiden und mit einem breiten Messerrücken cremig zerdrücken.

4. Marzipanrohmasse klein schneiden, dann mit allen anderen Zutaten (bis auf die ganzen Mandeln) zu einem Teig kneten und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

5. Teig zu kirschgroßen Kugeln formen und auf dem Blech verteilen. Jeweils 1 ganze Mandel in die Mitte drücken und für 10-12 Minuten im Ofen backen.

Tipp: Wenn die Kekse zu dunkel werden, eventuell die Hitze reduzieren.

Buchtipp

Das Rezept stammt aus dem Buch "Lass die Sau raus - vegan kochen mit Herz und Hirn", von Magdalena Gschnitzer und Myriam Teissl, erschienen im Raetia-Verlag.

Buchtipp

Das Rezept stammt aus dem Buch "Lass die Sau raus - vegan kochen mit Herz und Hirn", von Magdalena Gschnitzer und Myriam Teissl, erschienen im Raetia-Verlag.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!