Leser backenZauberhafte Lebkuchenherzen mit Rosenzucker

Aus Zucker und der Steirerrose mixt Kleine-Zeitung-Leserin Petra Rothuetl die Verzierung ihrer köstlichen Bio-Lebkuchen.

Zauberhafte Lebkuchen © Rosenhuetl
 

Petra Rothuetl, Straß in der Steiermark, verriet der Kleinen Zeitung ihr Lieblingsrezept:

Zutaten für den Lebkuchen:

20 dag Zucker
25 dag Honig
10 dag Butter
4 Eier
50 dag Bio Roggenmehl extrafein ("stammt aus dem Hofladen Katter, 8423 Wagendorf 54")
1 Tl Natron
1/2 Pckg. Lebkuchengewuerz (ca. 2 El)

Für die Zuckerglasur:

100 g Rosenzucker von der Steirerrose
ca. 1 1/2  El heißes Wasser

Zubereitung:

1. Zucker, Honig, Butter und Eier leicht erwärmen und schaumig rühren.

2. Roggenmehl, Natron und Lebkuchengewuerz zum Abtrieb geben.

3. Der Teig wird sehr weich, deshalb im Kuehlschrank mindestens. 12h rasten lassen.

4. Danach etwas Roggenmehl auf die Arbeitsflaeche  und den Teig 0,5 cm dicke ausrollen, ausstechen und bei 175 Grad Celsius- Heissluft zirka 10 min. backen.

5. Rosenzucker und Wasser vermischen und in einen Gefrierbeutel geben. Mit der Schere eine Minispitze abschneiden und den ausgekühlten Lebkuchen nach Herzenslust verzieren.

 

Kommentieren