RezepttippSpekulatiusherzen mit Cranberries und kandierten Kirschen

Ein Klassiker in neuer Form und mit neuen Geschmacksnoten sind die diese Spekulatiusherzen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kandierte Kirschen krönen die Spekulatiusherzen © Kleine Zeitung/Helmuth Weichselbraun
 

Leserinnen der Kleinen Zeitung haben ihre besten Rezepte für köstliche Weihnachtskekse eingeschickt, eine Jury hat die besten ausgewählt und Seminarbäuerinnen haben sie gebacken und geben Tipps, damit beim Nachbacken zu Hause nur ja nichts schiefgeht. Darunter auch die Spekulatiusherzen, deren Rezept Thomas Lebedew für das Magazin „Unsere liebsten Weihnachtskekse“ aus dem Jahr 2016 verraten hat.

Spekulatiusherzen

Zutaten:
75 g Cranberries
100 g Zartbitterschokolade
125 g Butter, zimmerwarm
75 g Muscovadozucker (alternativ Rohrzucker)
1 Prise Salz
3 TL Spekulatiusgewürz
1 Ei (Größe M)
180 g Mehl, universal
100 g Mandeln, geschält, gemahlen

Für den Belag:
ca. 30 rote kandierte Kirschen
ca. 100 g Mandelblättchen, zerkleinert
4 EL Milch

Unsere liebsten Weihnachtskekse

Viele weitere Rezepte von Leserinnen der Kleinen Zeitung, die von Seminarbäuerinnen nachgebacken wurden, finden Sie im neuen Magazin 2021: Unsere liebsten Weihnachtskekse. 64 Seiten, 9,90. In Trafiken, Büros der Kleinen Zeitung, bei Spar und auf www.shop.kleinezeitung.at

Exklusiv bei Spar mit Gutschein um 4,90 statt 9,90. Den Gutschein finden Sie unter www.kleinezeitung.at/kekse

Zubereitung:

  • Für den Teig Cranberries und Schokolade fein hacken. Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Spekulatiusgewürz mit dem Knethaken in der Küchenmaschine mischen.
  • Ei kurz unterrühren. Mehl mit Mandeln zugeben und erst mit dem Knethaken, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Kirschen und Schokolade kurz unterkneten.
  • Teig zu einem flachen Rechteck formen, in Klarsichtfolie wickeln und mindestens zwei Stunden kalt stellen.
  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen und auf der bemehlten Arbeitsfläche fünf Millimeter dick ausrollen. Herzen ausstechen.
  • Für den Belag die kandierten Kirschen halbieren. Die Teigherzen mit Milch bestreichen und mit den Kirschen und Mandelblättchen garnieren. Die Herzerln nacheinander im vorgeheizten Backrohr bei 190 °C auf der zweiten Schiene von unten 10 bis 12 Minuten backen.
  • Die Spekulatiusherzen in Blechdosen zwischen Butterbrotpapier
    schichten. Sie sind vier bis fünf Wochen haltbar.

Extratipp

Die Backbleche kommen nacheinander in das Backrohr, nur so nehmen die Herzen gleichmäßig Farbe an. Wenn einige Cranberries übrig bleiben, dann die Spekulatiusherzen mit gehackten Cranberries verzieren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!