Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Weltraum20 Jahre Internationale Raumstation ISS

Seit dem Jahr 2000 leben und arbeiten permanent Menschen auf der ISS. Hier ein Überblick über den größten Außenposten der Menschheit im Weltraum.

© Nasa, ESA
 

Die Internationale Raumstation (ISS), die ursprünglich als extraterrestrische Militärbasis der USA geplant gewesen war, wurde ab 1988 ausgebaut – und dabei änderte sich auch ihr Bestimmungszweck: Die ISS wird in internationaler Kooperation von 16 Staaten bzw. insgesamt fünf Raumfahrtagenturen in friedlicher Mission betrieben und weiterentwickelt. Seit dem 2. November 2000 ist sie dauerhaft von Menschen bewohnt. Bis 2012 kamen viele weitere Bauelemente dazu, die mit russischen Trägerraketen oder mit dem amerikanischen Space Shuttle angeliefert wurden. Technisch wäre ein Betrieb bis etwa 2030 denkbar.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren