Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ohrfeigen wegen zwei Nackter100 Dinge, die man über die Salzburger Festspiele (nicht) wissen muss

100 Jahre Salzburger Festspiele: ziemlich brauchbares und komplett unnützes Faktenwissen über Festival, Künstler, Gäste und Schauplätze, über seine Geschichte und das, was kommt.

++ ARCHIVBILD ++ SALZBURG: '100 JAHRE SALZBURGER FESTSPIELE'
Anna Netrebko in "La Traviata" aus dem Jahr 2005 © APA/HANS KLAUS TECHT
 

1 Von wegen elitär: Die billigste Festspielkarte kostet heuer 5 Euro.

2 Allerdings: Die teuerste kostet 445 Euro.

3 Insgesamt wurden heuer 76.000 Karten aufgelegt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

MoritzderKater
0
8
Lesenswert?

Danke Frau Baumhackl, für die.....

..... charmantesten Haupt- und Nebensächlichkeiten über die Salzburger Festspiele. Höchst unterhaltsam zu lesen und sicher ein Erinnerungsfaktor im nächsten Jahr.

eko
17
10
Lesenswert?

Diese Veranstaltung

gehört abgesagt und verboten! Aber leider wollen Rabl Stadler, Mahrer, RINT diese Veranstaltung für die sog. „Gesellschaft“ durchboxen. Eine Schande🥵😉😐🦠