Herbert Raffalts TourentippDie grüne Gipfelpyramide im Naturpark Sölktäler

Herbert Raffalt verrät uns seinen neuesten Wandertipp. Diesmal geht es auf den Hochstubofen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Vom Hochstubofen sieht man den Eselsberggraben im Süden und das lang gezogene Sölktal mit seinen grünen Wiesen und gepflegten Bauernhöfen © Herbert Raffalt
 

Markant erhebt sich der Hochstubofen wie ein spitzer Kegel über dem Talschluss in der Großsölk. Schon auf der Fahrt durch den im Jahr 1983 gegründeten Naturpark Sölktäler fällt der formschöne Gipfel auf. Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung ist die Erzherzog-Johann-Hütte. Die beliebte Gaststätte liegt direkt an der Landesstraße, etwas unterhalb der Passhöhe.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!