AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TOURENTIPPFamilienwanderung im Biosphärenpark Lungau

Herbert Raffalt verrät uns seinen neuesten Wandertipp. Diesmal geht es auf den Gumma.

Eine Gipfelwanderung zu einem der schönsten Aussichtspunkte im Unesco-Biosphärenpark Lungau © Herbert Raffalt
 

Hoch über der beschaulichen Ortschaft Lessach im Salzburger Lungau erhebt sich als kleiner Vorgipfel zu den Niederen Tauern der 2316 Meter hohe „Gumma“. Ein wunderschönes Holzkreuz befindet sich auf dem nördlichen Ende eines lang gezogenen Rückens mit hervorragendem Ausblick.

Der Aufstieg zum Gipfel ist einfach und abwechslungsreich. Am Weg dorthin Gipfel liegt die gemütliche Wildbachhütte. Zahlreiche Spiele rund um die Hütte und entlang der Strecke machen das Ziel auch für Kinder attraktiv. Damit ist der „Gumma“ nicht nur für Bergfexe und Gipfelsammler ein Genuss, sondern für die gesamte Familie.

Die Route auf den Gumma Foto © Infografik/KLZ

Die Tour startet am Parkplatz „Wildbachhütte“ nahe dem Purggergut. Wir folgen einem flachen Forstweg in Richtung Wildbachhütte. Die Wanderung führt uns vorbei an Wassermühlen, Hör-, Geruchs- und Spielstationen in rund eineinhalb Stunden zur schön gelegenen Wildbachhütte (1806 m). Hinter dem Spielplatz der Hütte geht es weiter.

Auf dem Gipfel des Gumma Foto © Herbert Raffalt

Ein schmaler Steig führt durch einen schütteren Lärchenwald hinauf zu mehreren Lawinenkegeln. Zunächst geht es nach rechts hinaus, dann schwenkt der Weg nach links und folgt einem markanten Bergrücken bis hinauf zum Gipfelkreuz am Gumma. Belohnt werden die Mühen des Aufstiegs mit einem prächtigen Rundblick auf die Schladminger Tauern im Norden und die sanften Kuppen der Nockberge im Süden.

Die Tour

Ort: Lessach im Salzburger Lungau
Ausgangspunkt: Parkplatz Wildbachhütte (1450 m)
Gehzeit: Zum Gipfel ca. 3 bis 4 Stunden, 850 Höhenmeter

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.