Skiurlaub in ÖsterreichSkifahren mit Hubert Strolz auf der stillen Seite des Arlbergs

Hoch oberhalb vom Bregenzerwald liegen die beiden kleinen Walserdörfer Warth und Schröcken, direkt am größten Skigebiet Österreichs. Heimat des Olympiasiegers Hubert Strolz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Dorfcharakter blieb erhalten © Warth-Schröcken-Tourismus/Ratko Medienagentur
 

"Eigentlich lebe ich im Paradies“, bringt es Hubert Strolz nach dem gemeinsamen Skitag am Arlberg mit einem Lächeln im Gesicht auf den Punkt. Der bald 60-Jährige aus Warth holte 1988 bei Olympia in Calgary Gold in der Alpinen Kombination. Mit seiner Frau Birgit führt er heute die Pension Hubertus und einen Bergbauernhof, den schon seine Eltern bewirtschafteten. Zehn Milchkühe warten täglich auf den Biobauern, der immer noch fast jeden Tag auf den Skiern steht. Als Skiführer ist er nicht nur auf den Pisten, sondern auch im freien Gelände mit Tourengehern unterwegs.

Kommentare (1)
SNici1
0
2
Lesenswert?

... Steirische Bürgermeisterin..

... Ja.. Die Frau vom Bürgermeister Stefan Stolz... kommt aus St. Anna a. A...... Darauf samma... stolz!