Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TOURENTIPP

Wanderung auf "Die Mugel"

Unser Bergführer Herbert Raffalt verrät seinen Wandertipp: Diesmal geht es zum Mugelschutzhaus auf der Gleinalpe.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Auch wenn das Mugelschutzhaus derzeit geschlossen ist, lohnt sich der Aufstieg zur Mugel schon wegen der herrlichen Aussicht
Auch wenn das Mugelschutzhaus derzeit geschlossen ist, lohnt sich der Aufstieg zur Mugel schon wegen der herrlichen Aussicht © (c) Herbert Raffalt
 

Noch liegt in den höheren Lagen der Gleinalpe etwas Schnee. Vor allem nordseitig auf dem Weg zum Mugelschutzhaus ist der Aufstieg noch mit einer dünnen Eisschicht überzogen. Wer gutes Schuhwerk dabeihat, kommt aber problemlos bis zum Gipfelkreuz unmittelbar neben dem Traditionshaus. Das beliebte Ausflugsziel ist zurzeit zwar geschlossen, weil ein neuer Pächter gesucht wird, dennoch sind an schönen Tagen bereits einige Wanderer unterwegs, um die herrliche Aussicht zu genießen.

DIE ROUTE

■ Ort: Niklasdorf
■ Ausgangspunkt: Parkplatz mit Schranken im
Niklasdorfgraben (850 m)
■ Gehzeit: Für den Aufstieg ca. 1,5 bis 2 Stunden/ 780 Höhenmeter

Das Mugelschutzhaus ist von mehreren Seiten aus erreichbar. Eine sehr beliebte Aufstiegsvariante führt von Niklasdorf in den Niklasdorfgraben und vom Schranken herauf zum höchsten Punkt auf 1630 Metern. Wir starten am Parkplatz und folgen der Beschilderung in Richtung Mugel. Zunächst geht es recht steil entlang der Forststraße bis zu einer Jagdhütte. Hier verlassen wir die Almstraße und folgen dem romantischen Steig durch den Wald. Am sogenannten Ochsenstall queren wir wieder die Zufahrtsstraße und steigen weiter hinauf bis zum weithin sichtbaren Senderturm.

Kurz geht es an der Straße entlang, bis wir diese wieder rechts verlassen und auf direktem Wege hinaufgehen zum Ziel am Schutzhaus. Zurück geht es wieder auf demselben Weg.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.