Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.
Bezahlter Inhalt

Lignano baut aus

Das Urlaubsparadies an der Adria hat das Angebot für Gäste heuer ausgebaut: Neben einer neuen VIP-Area gibt es verbesserte Sportangebote, neue Unterkünfte und eine neue Bootsverbindung.

In Lignano Sabbiadoro, Pineta und Riviera werden alle Urlaubsträume wahr © KK
 

In Lignano Sabbiadoro bleibt kein Urlaubswunsch unerfüllt, egal, ob es um Spaß am Strand, Entspannung, Sport, kulinarische oder kulturelle Genüsse geht. Doch damit gibt sich der beliebte Badeort an der Adria aber nicht zufrieden. Daher wurden in der Wintersaison zahlreiche Anlagen erneuert und das Angebot für Urlauber verbessert.

Es gibt dieses Jahr zum Beispiel mit dem Beach Beauty & Spa eine neue VIP-Area mit Blick auf den Strand von Lignano Pineta. Gute Nachrichten gibt es auch für Gäste, die im Urlaub nicht auf Sport verzichten möchten. Denn dieses Jahr lockt in Lignano erstmals eine öffentliche Fitnessanlage mit modernen Geräten direkt an den Strand. Die Anlage befindet sich in einem großen Pavillon im Animationsdorf beim Strandbad Nummer 4 in Lignano Sabbiadoro. Auch ein Fitness-Entertainmentprogramm ist in dem neuen Angebot integriert.

Auch das Fitness-Angebot am Strand wurde heuer ausgebaut Foto © KK
Spaß für Kids. Kleinere Urlaubsgäste, die Lust auf Spaß und Spannung haben, kommen mit der zehn Meter hohen und 50 Meter langen aufblasbaren Rutsche auf ihre Kosten. Diese befindet sich jetzt beim Strandbad Nummer 11 in Sabbiadoro und in Lignano Riviera beim Strandbad Nummer 6. Nach so viel Anstrengung laden Bars unter schattigen Schirmen zur Erfrischung ein. Etwa beim Pavillon des Strandbades Nummer 10 in Lignano Sabbiadoro. Dort kann man dieses Jahr auch erstmals ganz bequem via App bestellen und bekommt die Köstlichkeiten direkt zur Liege serviert. An den Sonnenschirmen befindet sich nämlich heuer ein QR-Code, den man einscannen kann und damit die Speise- und Getränkekarte direkt aufs Handy bekommt. Die Bestellung wird dann direkt an die Strandliege serviert. Das Pilotprojekt soll in Zukunft auch auf weitere Strandbereiche und Bars ausgedehnt werden.
Am Wasser schwebend urlauben: Das geht in den neuen Floating Homes in der Marina Uno in Lignano Riviera Foto © KK

Schwimmende Häuser. Neue Erlebnisse liefern aber auch besondere Unterkünfte, die es seit diesem Jahr in der Marina Uno in Lignano Riviera gibt. Die Floating Homes sind schwimmenden Häuschen, die alle Annehmlichkeiten einer Ferienwohnung bieten – und zusätzlich das Gefühl, auf einem Boot zu sein. Umgeben von Wasser, schwebend, mit Blick auf die Weiten des Meeres, garantieren die Floating Homes ein einmaliges Urlaubserlebnis. Strahlende Ausblicke liefert heuer auch die Promenade von Lignano Pineta, diese wurde nämlich mit einer neuen Beleuchtung augestattet und ein Strandbad mit einem neuen Mosaik verschönert.

Boot nach Bibione. Neu ist auch die Bootsverbindung zwischen Lignano und Bibione. Bis Ende September kann man das Boot auf dem Tagliamento täglich nutzen. Es eignet sich für maximal zehn Personen und zehn Fahrräder. Die kostenlose Überfahrt dauert rund 20 Minuten. Zusteigen kann man in Lignano Riviera neben dem „Ristorante al Cason“, in Bibione gibt es Zusteigemöglichkeiten entlang des Weges, der vom Leuchtturm kommt. Dank dieser neuen Verbindung können dieses Jahr auch neue Radausflüge angeboten werden.

 

Zitate

„Ich war inzwischen 18 Mal in Lignano, zum ersten Mal als Kind. Dort ist die Erholung für mich einfach am größten, weil alles in der Nähe und zu Fuß erreichbar ist. Außerdem passen das Ambiente und das Preis-Leistungs-Verhältnis in den Bars und Restaurants. In Lignano kann man sich wirklich perfekt erholen.“
Bernhard „Bernardo“ Peinsipp, Bad Aussee

„Wir fahren schon seit 25 Jahren nach Lignano, früher mit unseren Kindern, heute mit dem Enkerl – von Ostern bis Oktober etwa vier bis fünf Mal. Einerseits, weil wir schnell dort sind, andererseits aber auch, weil wir die Gastfreundschaft und die familiäre Umgebung in Lignano sehr schätzen.“
Claudia Grünwald, Bischofshofen

„Seit über 20 Jahren machen wir Urlaub in Lignano. Die Anreise ist kurz und uns gefällt es gut, dass Lignano ein sehr grüner Ort ist. Außerdem ist zu der Zeit, zu der wir hinfahren (Ende Mai, Anfang Juni) noch nicht viel los und es ist relativ ruhig. Das ist sehr angenehm zum Kurzurlaub machen.“
Rudolf Knapp, Salzburg

„Ich war als Kind schon in Lignano und jetzt seit etwa zehn Jahren wieder regelmäßig. Unser Hotel ist schön, die Wege sind kurz, wir lieben die Stadt und der Strand ist toll. Ebenso wie die Einkaufsmöglichkeiten, und es ist auch nicht teuer.“
Ulrike Biela, Leoben

 

Bezahlter Inhalt