Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wenn morgen Pfingsten wäreWohin wir auf Urlaub fahren könnten

Wenn morgen Pfingsten wäre – wohin dürften wir dann unter welchen Bedingungen reisen? Ein aktueller Überblick.

© nadezhda1906/stock.adobe.com
 

Mit der geplanten Novellierung der Einreiseverordnung soll mit dem 19. Mai nicht nur für Touristen aus den meisten EU-Ländern, sondern auch für Österreicher, die aus diesen zurückkehren, die Quarantänepflicht wegfallen. Ausgenommen davon sind Hochinzidenzgebiete, bei deren Bestimmungen sich das Gesundheitsministerium an der Corona-Ampel der EU-Gesundheitsagentur ECDC orientieren will.

Kommentare (4)
Kommentieren
ReinholdSchurz
19
8
Lesenswert?

Aus der Österreichwerbung😁

Am ersten Tag des Urlaubs empfehle ich den Besuch einer Destillerie und Verkostung von reichlich hochprozentigen.
Zweiter und dritter Tag Ausnüchterung, vierter Tag eine zünftige Bierverkostung an die folgenden zwei Tagen eine weitere Ausnüchterung und zum Abschluss eine tiefgreifende Weinverkostung.🤫
So gelingt der Urlaub störungsfrei, super, nicht 😀

MG1977
47
35
Lesenswert?

Ja fliegt alle schön brav in den Urlaub

Dann können wir uns im Sommer oder spätestens im Herbst wieder auf eind Lockdown einstellen. War ja im Vorjahr auch nicht anders.

petera
12
32
Lesenswert?

Ich war letzten Sommer viel auf Urlaub

Angesteckt habe ich mich dann km Herbst in der Arbeit.

DergeerderteSteirer
57
45
Lesenswert?

Da gibt es viel viel wichtigeres zu tun und zu denken liebe Redakteure der Kleinen Zeitung, .....................


einige Leute sollten mal danach trachten sich selbst und ihr handeln und tun in den Griff zu bekommen !!

Die Info was, wann, wie, wo usw. ist schon korrekt, jedoch jetzt müssen wir alle mal "produktiv" danach trachten um vieles wieder halbwegs ins Gleichgewicht zu bringen, da ist urlauben meines Erachtens nur ein minimaler Prozentsatz, die überzogene Tourismusmaschinerie braucht genauso eine gesunde Auslese wie es in anderen Bereichen teils schon der Fall ist !!

"Jetzt g'hört mal anständig in die Hände gespuckt, sonst wird nix mit dem Bruttosozialprodukt! "