Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Elf Regionen betroffenWas der Teil-Lockdown in Slowenien für Urlauber bedeutet

Der Mini-Lockdown in neun von zwölf Regionen Sloweniens kam überraschend. Auch für die Touristiker. Was die Maßnahmen für Touristen bedeuten.

© ibreakstock/stock.adobe.com
 

Seit dem 16. Oktober gelten wegen der steigenden Zahl von Ansteckungen mit dem Coronavirus in Teilen von Slowenien Bewegungsbeschränkungen und die Regierung hat einen 30-tägigen Pandemie-Notstand ausgerufen: Ab 20. Oktober wird im ganzen Land eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 6 Uhr gelten, Treffen werden auf maximal sechs Personen eingeschränkt.

Kommentare (1)

Kommentieren
Amadeus005
0
59
Lesenswert?

Da wäre anstatt der Fahne eine Karte mit Einfärbung toll

Ich weiß jetzt nicht alle slowenischen Bundesländer so genau ob der Lage.