AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SlowenienWas man in Marburg gesehen haben muss

Marburg (er-)findet sich neu. In der Stadt an der steirischen Grenze verstehen sich alter Wein, junge Küche und lebendige Kultur. Eine Zeitreise in die Zukunft mit schillernder Vergangenheit – mit Tipps der führenden slowenischen Gourmetkritiker.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das Viertel Lent ist der älteste Teil von Maribor © Andrej Tarfila
 

Ein Ausflug nach Marburg ist wie ein Besuch bei einer guten Freundin. Die Stadt war unter den Habsburgern die größte Stadt der Untersteiermark. Man fühlt das Erbe noch, viele Menschen sprechen Deutsch. Wir huschen über die Stari most, Alte Brücke, und dann sehen wir es: Lent, der älteste Stadtteil, liegt vor uns wie ein Kunstwerk.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.